01.07.2016, 12:02 Uhr

20 Projekte für Kärnten: Neophyten-Vortrag im Gymnasium

Die teilnehmenden Schüler mit Biologe Thomas Schneditz (links) und Klassenvorständign Stefanie Kolmanz-Rebernig (re.)
VÖLKERMARKT (sj). Die WOCHE feiert heuer ihren 20. Geburtstag mit "20 Projekten für Kärnten". Eines davon widmet sich den Neophyten - genauer gesagt dem indischen Springkraut - im Naturschutzgebiet Sablatnigmoor in der Gemeinde Eberndorf. 24 Schüler der 3 E-Klasse des Alpe-Adria-Gymnasiums Völkermarkt helfen am 7. Juli dem Biologen Thomas Schneditz, das Kraut in einem Bereich des Moores auszureißen.


Neophyten im Moor

Im Vorfeld fand gestern zur Information der Schüler ein Vortrag im Gymasium von Schneditz über das Sablatnigmoor und die Neophyten statt. Biologie-Lehrerin und Projektleiterin Elisabeth Ulrich-Sembach bereitete die Schüler bereits auf das Projekt vor. Begleitet wird die Klasse am 7. Juli außerdem von Klassenvorständin Stefanie Kolmanz-Rebernig.

Mehr über das Projekt erfahren Sie unter folgenden Links:
Gymnasium beteiligt sich am Umwelt-Projekt
Schüler rücken dem Springkraut zu Leibe
Die WOCHE startet Projekte im Land
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.