30.05.2016, 17:00 Uhr

Alpenverein Völkermarkt: Weniger Geld für Wanderungen und Fortbildungen

(Foto: KK)

Die Kürzungen der finanziellen Mittel für den Alpenverein betreffen auch die Ortsgruppe Völkermarkt.

VÖLKERMARKT. Vergangene Woche fand der Landesverbandstag des Alpenvereines statt. Hauptthema des Verbandstages war das Budget, das dem Alpenverein zur Verfügung gestellt wird. Der Kostenbeitrag wurde vom Land zwar bis zum Jahr 2018 garantiert, bereits im Jahr 2012 wurden die finanziellen Mittel jedoch um 50 Prozent gekürzt.

Keine gravierenden Einsparungen

Auch die Ortsgruppe Völkermarkt ist von der Kürzung der finanziellen Mittel betroffen: "Für Wanderungen und Fortbildungen ist natürlich weniger Geld da als vorher, da müssen wir etwas einsparen. Ansonsten mussten wir bisher aber noch keine gravierende Einsparungen vornehmen, da wir gut mit unserem Budget auskommen", erzählt der Ortsgruppenleiter Walter Piroutz.
Insgesamt betreut der Alpenverein Völkermarkt 65 Kilometer Wanderwege. "Unsere Wanderwege erstrecken sich von Bleiburg, über Lavamünd bis nach Diex", so der Ortsgruppenleiter.

Neue Mitglieder willkommen

"Die Ortsgruppe Völkermarkt hat etwa 500 Mitglieder", verrät Piroutz. Gemeinsam unternehmen die Naturfreunde zahlreiche Wanderungen. "Wir haben ein sehr buntes Programm. Von normalen Wanderungen, bis Hochtouren und Klettereien ist alles dabei", erzählt der Ortsgruppenleiter stolz. An den Touren des Alpenvereines nehmen überwiegend Mitglieder der Ortsgruppe teil, es sei jedoch jeder willkommen, der einmal Alpenluft schnuppern möchte. "Wir freuen uns immer, wenn jemand bei uns schnuppert und sich dann dazu entscheidet, unserer Ortsgruppe beizutreten, denn neue Mitglieder können wir immer brauchen."

ZUR SACHE: ALPENVEREIN ORTSGRUPPE VÖLKERMARKT

Der Vereinsabend des Alpenvereines Völkermarkt findet jeden ersten Freitag im Monat um 19 Uhr im Cafe Evi in Eberndorf statt.
Alpintouren und Klettersteige: Walter Piroutz
Wanderführer: Erwin Maier
Schitouren: Arno Preinig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.