31.05.2016, 06:51 Uhr

Bäuerliche Produkte erhielten "GenussKrone"

Gruppenbild der Landessieger beim Schloss Krastowitz (Foto: KK)
VÖLKERMARKT. Am 24. Mai, wurden im Schloss Krastowitz bei Klagenfurt die besten bäuerlichen Produkte in den Kategorien Brot, Fisch, Käse, Speck und Obstprodukte als „Landessieger GenussKrone 2016/17“ ausgezeichnet.


64 Landessieger

Die insgesamt 64 Landessieger haben nun in den nächsten Wochen die Möglichkeit, sich einer bundesweiten Jury zu stellen und sich damit am Wettbewerb um die „GenussKrone Österreich“ aktiv zu beteiligen. Sie ist die höchste Auszeichnung für bäuerliche Produkte und wird alle zwei Jahre an die besten Direktvermarktungsbetriebe und -produkte in Österreich vergeben.

Große Bandbreite

Die Bandbreite der Kärntner Nominierten reicht dabei vom klassischen Bauernbrot, über den Karreespeck, die Fischroulade bis hin zum Almkäse und Apfelwein. Die Bundessieger der „GenussKrone Österreich“ werden am 13. Juni bei einem Empfang in Wien feierlich geehrt. Ausgezeichnet wurden die Landessieger von Landtagsabgeordneten Ferdinand Hueter, Landwirtschaftskammerpräsident Johann Mößler und GenussKrone Österreich-Sprecher Anton Heritzer.

Sieger aus Völkermarkt

Auch aus dem Bezirk Völkermarkt kommen einige Landessieger (alle Namen siehe "Zur Sache"). In der Kategorie Rohpökelwaren - Bauernsalami gewann Salamikönig Stefan Pototschnig aus Pribelsdorf: "Ich habe meine Bauernsalami das erste Mal eingereicht. Am Bundesentscheid nehme ich auch teil."

ZUR SACHE:


Brot - Vollkornbrot: Biohof Tomic, Eberndorf
Fisch - Gebeizte Seeforelle: Claudia und Doris Rogatschnig, Seidendorf
Käse - Frischkäse Schaf: Betrieb Nuart-Widrich, Waisenberg
Rohpökelwaren - Bauernsalami: Stefan Pototschnig, Pribelsdorf
Obst - Pfirsichnektar: Martin Pratnekar, St. Michael ob Bleiburg
Obst - Apfelsaft: Robert Erschen, Globasnitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.