13.04.2016, 08:27 Uhr

BLEIBURG. Gemeinde- und Abschnittsübung vom 9.4.2016

Einersdorf: Sadjak Alois | Beübt wurden in den jeweiligen Gemeinden Bleiburg, Feistritz und Neuhaus je ein technischer Einsatz. Bleiburg und Neuhaus beübten je einen Forstunfall, in der Gemeinde Feistritz ein Verkehrsunfall der sich zwischen Dolintschitschach und Feistritz ereignete.
Danach folgte die gemeinsame Abschnittsübung am Areal der Firma KFZ Sadjak in Einersdorf in Bleiburg mit der Alarmierung um 15:05 Uhr

Übungsannahme:

• Firmenhalle in Vollbrand mit laufenden Explosionen in der Werkstatthalle
• Ausgebrochener Brand droht auch auf ein benachbartes Wohnhaus überzugreifen
• 3 Personen vermisst

Übungszweck:

Alarmierung und Zusammenarbeit der Einsatzkräfte im Abschnitt mit Schwerpunkt
• Errichtung einer Einsatzstabes im Rüsthaus der Stadtfeuerwehr Bleiburg
• Einrichten einer Einsatzleitung Vorort
• Löschwasserversorgung über längere Wegstrecken
• Umfassender Löschangriff mit 3 Drehleitern
• Menschenrettung unter Atemschutz
• Errichten eines Atemschutzsammelplatzes

Ablauf der Übung:

Alarmiert wurde um 15:05 Uhr die Stadtfeuerwehr Bleiburg. Seitens des Einsatzleiters OBI Zdravja Thomas wurden nach Erkundnung am Einsatzort weitere Kräfte des Abschnittes nach alarmiert. Die Feuerwehren Rinkenberg, Loibach, Aich, Replach, St. Michael, Feistritz, Neuhaus, Schwabegg, Bach und die Drehleiter aus Eberndorf und Völkermarkt . Die nach und nach eintreffenden Feuerwehren wurden von der Einsatzleitung in ihre Aufgaben eingewiesen und unterstützten die bereits im Einsatz befindlichen Kräfte.

Insgesamt wurden sechs Atemschutztrupps eingesetzt, die nach geraumer Zeit die drei Personen aus dem Firmenhalle retteten und der Rettung übergeben werden konnten.

Die Erfüllung aller Aufgaben, vor allem der umfassende Löschangriff mit den Drehleitern Bleiburg, Eberndorf und Völkermarkt, führte dazu, dass gegen 16:17 Uhr seitens der Einsatzleitung „Brand aus“ gegeben werden konnte.
Im Rahmen der Übungsbesprechung bedankten sich Abschnittsbrandinspektor Patrick Skubel, Oberbrandinspektor Thomas Zdravja bei Hr. Alois Sadjak zur Bereitstellung des Firmenareals, bei den 134 Feuerwehrmännern und –frauen die mit 22 Fahrzeugen zur Übung angerückt sind.

Ein weiterer Dank ging an den Bürgermeister der Stadtgemeinde Bleiburg Hr. Stefan Visotschnig der die Verpflegung und sein Kollege aus der Nachbargemeinde Feistritz Hr. Hermann Srienz für die Getränke gesorgt haben. Danke!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.