12.06.2016, 20:02 Uhr

Bleiburg/St. Margarethen - KIRCHENDACH WIRD SANIERT

Sankt Margarethen: Stadtpfarrkirche | Das südseitige Kirchendach in St. Margarethen/Pfarre Bleiburg ist in die Jahre gekommen und musste dringendst saniert werden. Der engagierte Mesner Stefan Bromann und die fleissigen Helfer waren in den letzten Wochen damit beschäftigt - die Südseite der Kirche mit Holzschindeln neu einzudecken. "Die Projektkosten belaufen sich auf € 30.000,--, für Deckung, Gerüst und Färbelung", so Bromann. Besonders stolz ist der Tischlermeister, dass nur ausgesuchtes Lerchenholz (Erdstamm) vom Rischberg für die Neueindeckung verwendet wird. Allein die Deckung erfordert einen finanziellen Aufwand von € 20.000,--. Gottlob konnten wir Fachleute für die Arbeiten an der Kircheneindeckung gewinnen - den nicht mehr viele Handwerker gibt es die dies beherrschen. "Es ist erfreulich, dass wir als Team der ÖVP Bleiburg mit unserer alljährlichen Versteigerung im Rahmen des Hl. Antonius auch einen beachtlichen finanziellen Beitrag zur Umsetzung diese Projektes beitragen können", so Wriessnig und Daniel bei einem Baustellen Lokalaugenschein unisono. Weitere Mittel kamen vom Bundesdenkmalamt, freiwilligen Spenden und vom Land Kärnten (Referat LR Benger). Die Bevölkerung steht ganz hinter dem Projekt - ist doch die Kirche im kleinen Bergdorf bei den verschiedenen Festen der Mittel- und Treffpunkt für die Bevölkerung (auch für Alt-St. Margarethner) und die vieler Gäste und Stefan Bromann fügt hinzu, dass nach der Friedhofsmauer, der Südseite des Kirchendaches in einigen Jahren noch das nordseitige Kirchendach neu eingedeckt werden muss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.