14.04.2016, 12:22 Uhr

Doppeltes Jubiläum in Pustritz

Der Jubilar (mitte) mit Bgm. Josef Müller (links) und einer Abordnung der Feuerwehr (Foto: KK)

Josef Röck ist seit 70 Jahren Mitglieder der FF Pustritz.

GRIFFEN. Josef Röck feierte kürzlich seinen 90. Geburtstag. Neben Familie, Freunden und Bekannten überbrachten Vertreter der Gemeinde Griffen und eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Pustritz Glückwünsche.

Erste Auszeichnung dieser Art

Seitens der Feuerwehr gab es noch einen weiteren Grund zu feiern. Kommandant Werner Riedl konnte erstmals in der Geschichte der Feuerwehr Pustritz die Auszeichnung für eine 70jährige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr überreichen.
Er hat über Jahrzehnte am Aufbau der Feuerwehr Pustritz aktiv mitgewirkt. Zu den vielen Stunden an Übungen, war er über 25 Jahre für finanzielle Angelegenheiten verantwortlich. In den 70 Jahren wurden unter anderen zwei Rüsthäuser gebaut, in seiner Funktion als Kassier wurden viele Ausrüstungsgegenstände angeschafft, bei zwei Einsatzfahrzeugen mitinvestiert.
Neben den vielen freiwilligen Stunden, durfte für Röck das gesellschaftliche Miteinander nie fehlen. Noch heute sieht man den rüstigen Jubilar bei diversen Festlichkeiten in seiner Uniform.
Bürgermeister Josef Müller überbrachte die Glückwünsche der Marktgemeinde Griffen und dankte für das aktive Gestalten und Mitwirken im öffentlichen Leben von Pustritz.

ZUR PERSON:

Der Jubilar Josef Röck wurde in Langegg geboren. Nach der Schulzeit ging es nach Bad Gastein zur Gastronomie-Ausbildung. Vom Kriegseinsatz kehrte er verwundet zurück. Im Jahr 1955 zog Josef Röck auf den Hof vlg. Wertschnig, den er gemeinsam mit seiner Gattin bewirtschaftet. Nach der Zeit als Milchmesser begann er 1958 als Briefträger im Gebiet von Pustritz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.