18.06.2016, 08:19 Uhr

Einweihung des Bootshauses von Polizei und Feuerwehr

VÖLKERMARKT. Das gemeinsame Bootshaus der Polizeiinspektion und der Freiwilligen Feuerwehr Völkermarkt am Stauseehafen ist zwar schon seit 2013 in Betrieb, doch erst jetzt wurde es feierlich und offiziell seiner Bestimmung übergeben und durch Feuerwehrkurat Josef Damej und Diakon Seppi Buchleitner gesegnet. "Ohne Feier und Segnung hätte einfach etwas gefehlt", sagte PI-Kommandant und Initiator des Bootshauses, Charly Slamanig. Er dankte in seiner Ansprache allen Beteiligten Helfern, darunter auch dem Bundesheer mit Oberstleutnant Volkmar Ertl und Hauptmann Markus Jansche, die für die Pilotierung verantwortlich zeigten.


"Enormer Wert"

Für die Polizei sei das Bootshaus "von enormen Wert", betonte Bezirkspolizeikommandant Klaus Innerwinkler: "Früher waren wir die meiste Zeit mit dem Hin- und Herführen und Auf- und Abladen des Bootes beschäftigt, jetzt bleibt wesentlich mehr Zeit für die Streifentätigkeit."

Drei Ehrungen

FF-Kommandant Rahman Ikanovic nahm zum Abschluss gemeinsam mit BFK Helmut Blazej und Innerwinkler drei Ehrungen vor. Bezirksinspektor Wolfgang Durchschlag erhielt die Medaille für die verdienstvolle Zusammenarbeit im Feuerwehrwesen, Kommandant-Stellvertreter Walter Skofler erhielt die Auszeichnung für die 40jährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr und Chefinspektor Karl Slamanig wurde mit Ehrenzeichen des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes am Bande in Bronze ausgezeichnet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.