24.05.2016, 10:14 Uhr

Hochspannung beim Landesentscheid 4er-Cup

Die stolzen Sieger der Landjugend Brückl fahren im Juli nach Vorarlberg zum Bundesentscheid (Foto: KK)

Beim Landesentscheid 4er-Cup am 14. Mai in Völkermarkt holte sich die Landjugend Brückl Gold.

VÖLKERMARKT. Kürzlich fand der Landesentscheid 4er-Cup der Landjugend an der LFS Goldbrunnhof statt, organisiert vom Landesvorstand, dem Bezirksvorstand Völkermarkt und der Ortsgruppe St. Peter am Wallersberg.
Landesobmann-Stellvertreter Mario Rauscher eröffnete den Bewerb mit den Worten: „Viel Spaß beim Lösen der Aufgaben.“ Den Teams wurde es nicht leicht gemacht, sich die Punkte für den Sieg zu holen. Knifflige Theoriefragen zu den Themen der aktuellen 4er-Cup-Broschüre brachten die Köpfe zum Rauchen. Kreativität war bei den Geschicklichkeitsstationen gefragt. Teamwork und Aktivität war bei den Aufgabenstellungen immer gefordert.


Spannendes Finale

Ein weiterer Höhepunkt des Landesentscheides war das Finale. Die vier besten Teams 2016 waren die Landjugend Eberstein (SV), Grafenstein 1 (KL), Brückl (SV) und Grafenstein 2 (Kl). In 4 Finaldurchgängen wurde der Landessieger ermittelt: Die Landjugend Brückl (SV) konnte sich im Finale durchsetzen und holte Gold vor der Landjugend Grafenstein 1 (KL). Bronze ging an die Landjugend Grafenstein 2 (KL) vor der LJ Eberstein (SV).
Die Landjugend Brückl (SV) und die Landjugend Grafenstein (KL) haben die ehrenvolle Aufgabe Kärnten beim Bundesentscheid 4er-Cup und Reden von 14. bis 17. Juli 2016 in Vorarlberg zu vertreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.