29.06.2016, 08:38 Uhr

Lausbubenstreich endete mit einem Verletzten

Der beschädigte Traktor der Fachschule (Foto: LPD)
VÖLKERMARKT. Vier Schüler einer landwirtschaftlichen Fachschule veranstalteten in der Nacht von Montag auf Dienstag, 28. Juli ein Wettrennen mit zwei Traktoren in einem Schotterwerk.
Dafür nahmen sie den schuleigenen Traktor unbefugt in Betrieb, fuhren damit ohne Lenkerberechtigung über öffentliche Straßen zum Haus eines Mitschülers, der dort den Traktor seines Vaters ebenfalls unbefugt in Betrieb nahm.


Rennen in Schotterwerk

Dann fuhr das Quartett weiter zu einem Schotterwerk, wo sie ein Traktorrennen veranstalteten. Dabei kippte der Schul-Traktor um und ein Schüler (15) wurde unbestimmten Grades verletzt. Die Schüler stellten mit dem anderen Traktor den umgestürzten Schul-Traktor wieder auf und stellten ihn zurück zur Fachschule.

Schüler gestanden Tat

Nachdem der beschädigte Traktor am Dienstag entdeckt wurde, gestanden die Schüler aufgrund der Beweise nach weiteren polizeilichen Ermittlungen die Tat. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Die Schüler werden zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.