26.05.2016, 21:51 Uhr

Motorradlenker übersah abbiegendes Auto

RUDEN. Heute (Donnerstag) fuhr eine Angestellte (52) aus der Gemeinde Feistritz/Bleiburg mit ihrem Pkw auf der Lavamünder Bundesstraße in Richtung Lavamünd und bog dabei in der Gemeinde Ruden nach links in eine Gemeindestraße ein. Unmittelbar hinter ihr fuhr ein weiterer Pkw, Marke und Type unbekannt, ebenfalls in Richtung Lavamünd.


Aufprall trotz Vollbremsung

Hinter dem unbekannten Pkw fuhr ein 41-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan mit seinem Motorrad und setzte zum Überholvorgang ein. Dabei übersah er den nach links abbiegenden Pkw und konnte trotz Vollbremsung eine Kollision nicht verhindern. Er prallte gegen das Heck des Autos der Angestellten und zog sich durch den Sturz Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Die Frau wurde leicht verletzt. Der unbekannte Pkw setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort, dürfte jedoch aufgrund des Ablaufes die Kollision nicht wahrgenommen haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.