28.09.2016, 13:41 Uhr

Neue Pfeifen für eine alte Orgel

Joze Starz, Martin Horvat, Branko Kosir und Peter Smolnig (von links) (Foto: KK)
SITTERSDORF. Eine 150 Jahre alte sogenannte Schleifladenorgel mit 700 Orgelpfeifen befindet sich in der Pfarrkirche St. Helena in Sittersdorf. Dass diese nun in neuem Glanz erstrahlt und wieder einwandfrei bespielbar ist, ist dem Pfarrprovisor Martin Horvat und dem Pfarrgemeinderat von Sittersdorf zu verdanken. Diese gründeten im Vorjahr ein Orgelkomitee. "Trockenheit, mechanische Abnutzung und vor allem der Holzwurm haben der Orgel in den vergangenen Jahren massiv zugesetzt", erklärt der Obmann des Orgelkomitees, Peter Smolnig.

40.000 Euro Kosten

Beim Sittersdorfer Weinfest im vorigen Jahr stellte das Komitee sein Projekt der Bevölkerung vor und begann mit dem Verkauf von Bausteinen. Binnen eines Jahres war der notwendige Betrag für die Restaurierung von 40.000 Euro eingebracht. "Die Hälfte davon kam von der Bevölkerung aus der Region", ist Smolnig dankbar. Weiters beteiligten sich Unternehmen und Vereine, sowie das Bundesdenkmalamt an dem Projekt.

Orgel unter Denkmalschutz

"Da die Orgel unter Denkmalschutz steht, waren umfangreiche Planungen mit der diözesanen Orgelkommission und dem Bundesdenkmalamt erforderlich", so der Obmann. Die Orgel hat seit ihrer Erbauung im Jahr 1866 durch Ferdinand Malahovsky einiges erlebt: Im ersten Weltkrieg wurden ihre großen Zinnpfeifen für Kriegszwecke abmontiert, nur die kleinen Pfeifen im Gehäuse bleiben erhalten. Die fehlenden Pfeifen wurden 1926 durch Zinkbleck-Pfeifen ersetzt. 1953 gab es eine Sanierung bei der Holzorgelpfeifen zum Einsatz kamen. "Den jetzigen Restaurierungsauftrag erhielt Branko Kosir aus Sodrazica", ergänzt Smolnig.


Jeden Sonntag im Einsatz

Bis heute hat sich in Sittersdorf die Tradition erhalten, dass die Orgel an jedem Sonntag zum Einsatz kommt. Organist ist Kirchenchorleiter Joze Starz. Am 2. Oktober feiert die Pfarre die Fertigstellung der restaurierten Schleifladenorgel mit einem Festgottesdienst und einem Pfarrfest (nähere Informationen siehe "Zur Sache").

ZUR SACHE:


Samstag, 1. Oktober:
Einführung in die Orgel um 19 Uhr
Restaurator Branko Kosir und Organist Tone Potocnik stellen die restaurierte Orgel mit all ihren klanglichen Möglichkeiten und Registervariationen vor.

Sonntag, 2. Oktober: 10 Uhr Festgottesdienst mit Generalvikar Engelbert Guggenberger und Segnung der restaurierten Orgel.
Musikalische Gestaltung: Chor der Jungschar Sittersdorf und Kirchenchor
Anschließend Pfarrfest
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.