05.07.2016, 15:00 Uhr

Rinkenberger Kulturverein spielt im Freilufttheater

RINKENBERG. Alle zwei bis drei Jahre, wird in Rinkenberg ein slowenischsprachiges Theaterstück aufgeführt. Heuer steht das Stück "Domen" von Josip Jurcic auf dem Spielplan.

Eine alte Tradition

"Das Theaterspielen hat in Rinkenberg eine sehr alte Tradition", erzählt Lojz Kerbitz, der Obmann des Rinkenberger Kulturvereines und Organisator des Theaterstückes. Durch die Theateraufführungen, die alle zwei bis drei Jahre in slowenischer Sprache stattfinden, will der Kulturverein die langjährige Tradition aufrechterhalten. "Des Weiteren soll das Theaterspielen natürlich auch die Dorfgemeinschaft beleben und den Zusammenhalt stärken", so Kerbitz. Heuer wird das Theaterstück "Domen" aufgeführt. Darin geht es um einen Bauernjungen, der auf der Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit einige Hürden überwinden muss.

Spaß an der Schauspielerei

Insgesamt sind 70 Leute vor und hinter den Kulissen am Theaterstück beteiligt. 35 davon stehen als Darsteller auf der Bühne. Die jüngste Schauspielerin ist acht Jahre alt, die älteste 75. Beide haben sehr viel Spaß an der Schauspielerei und können die Premiere, die am 15. Juli stattfindet, kaum noch erwarten. "Ich liebe das Theaterspielen und warte immer schon sehnlichst darauf, dass man mich einlädt wieder mitzuspielen", erzählt Nani Frosch, die älteste Darstellerin.

Selbstgebaute Kulisse

Vorgeführt werden die Theaterstücke des Kulturvereines in einer eigens gebauten Kulisse vor dem Pfarrhof. "In den Bau der Kulisse haben wir sehr viel Herzblut hineingesteckt", so Kerbitz. Auf der dazugehörigen Tribüne haben ca. 400 Zuschauer Platz.

ZUR SACHE: DOMEN
"DOMEN" von Josip Jurcic

Premiere: Freitag, 15. Juli
Wo: Vor dem Pfarramt Rinkenberg
Beginn: 21:00 Uhr
weitere Termine: 16. Juli, 17. Juli, 22. Juli, 23. Juli, 24. Juli
Ersatztermine: 18. und 25. Juli
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.