02.07.2016, 00:30 Uhr

Tag der offenen Tür 2016 bei woody

So entstehen die Holzschuhe.....

Besucher blicken am Freitag und Samstag hinter die Kulissen von „woody“

Die Kärntner Schuhmanufaktur woody aus Müllnern bei Sittersdorf öffnete an zwei Tagen wieder ihre Türen, um Interessierten einen Einblick in die Schuhproduktion zu ermöglichen - Betriebsführungen mit Raphael Piroutz und Silvia Olip. Bei der traditionellen Verlosung konnten wieder tolle woody's gewonnen werden.

Am Freitag stand von 9 bis 22 Uhr der Fabriksverkauf auf dem Programm. Neben der aktuellen Kollektion ist auch die Auswahl an Trachtenschuhen groß. Diese wurden am Freitag bei der Trachtenmodenschau der Alpe-Adria-Manufaktur Strohmaier aus Weitensfeld mit den Models Claudia Mölschl - Dirndl-Königin 2016 und Manuel Reinsperger - Lederhosen-Kaiser 2016 gezeigt.

Beim Abendprogramm sorgten Die Kaiser und Die Rosentaler musikalisch und gesanglich für beste Stimmung.

Kulinarisch bestens versorgt wurden die unzähligen Besucher von Thorsten und Franz Ribeschel - WOCHE-Schinkenkaiser 2015 mit Familie. Freiwillige Spenden für Essen und Getränge gehen zugunsten der AVS-Tageswerkstätte Sittersdorf - vertreten durch Denise Slanitz .

Die Veranstaltung wurde von Peter Grillitz besonders humorvoll moderiert.

Unter den vielen Kunden bzw. Gästen dabei auch Hausherr Landtagsabgeordneter Bürgermeister Jakob Strauß - er war zusammen mit dem Slowenischen Motorradverein MzM um Obmann Johann Pandel aus Sittersdorf bei Papst Franziskus und überreichte diesem woody's, der Stiftspfarrer von Gurk Kanonikus Msgr. Mag. Gerhard Christoph Kalidz, Kreditorenschützer Dr. Arno Ruckhofer, WOCHE-Völkermarkt Geschäftsstellenleiter Peter Michael Kowal mit Familie, der Unternehmer und Präsident des Slowenischen Wirtschaftsverbandes KommR Benjamin Wakounig mit Gattin Mag. Sonja Kert-Wakounig, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Helmut Blazej und der Amtsleiter von Diex Franz Modre.
woody
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.