05.10.2016, 11:43 Uhr

Von der Schule zum Haus der Begegnung

EBERNDORF. Seit drei Jahren ist die ehemalige Landwirtschaftliche Fachschule für Mädchen in Eberndorf im Besitz von Stefan Siencnik, dem auch das Reisebüro und ein Transportunternehmen im Ort gehören. Lange fragte sich die Bevölkerung, was denn aus dem großen Gebäudekomplex werden sollte. Nun zeigte Siencnik der WOCHE die neu gestalteten Räumlichkeiten und lädt alle Interessierten am Samstag, dem 8. Oktober, zu einem Tag der offenen Tür (nähere Informationen siehe "Zur Sache").

Haus der Begegnung

"Die ehemalige Schule soll zu einem Haus der Begegnung werden", erklärt Siencnik. Das Gebäude mit den umliegenden Grünflächen und dem Obstgarten heißt "Campus Adfontes". Das Wort "adfontes" bedeutet in seinem lateinischen Ursprung "zu den Quellen". "Die Vision ist, dass hier eine Atmosphäre geschaffen wird,
die als Quelle für eine neue Art der Begegnung und des Miteinanders dient", so Siencnik. Er will damit seinen Beitrag zur Erhaltung des ländlichen Lebensraumes leisten.

Keine Subventionen

Der Umbau der Schule kam gänzlich ohne staatliche oder kirchliche Subventionen aus. "Auch keine andere Organisation steht dahinter", betont der Unternehmer. Sein Ziel ist es, dass sich der Campus durch Nächtigungen, Seminare und Veranstaltungen selbst erhält: "Der Campus soll ein neutraler Ort sein, an dem man die Chance haben soll, aus dem täglichen Hamsterrad auszusteigen." Deshalb gibt es neben Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu 70 Personen, Seminarräumen, einem Kino-, Fest- und Theatersaal, Wohnungen und Büros auch eine Kapelle und mehrere Meditationsräume.

Tag der offenen Tür

Mit dem Tag der offenen Tür will Siencnik herausfinden, welche Nutzungsmöglichkeiten für die Bevölkerung, Unternehmen, Vereine und Organisationen interessant sind: "Die Räumlichkeiten sind alle hergerichtet, doch noch variabel nutzbar". So wäre es zum Beispiel möglich aus den Büros einen Coworking-Space zu machen oder aus einigen Appartments fixe Wohnungen: "Ich erhoffe mir viele Rückmeldungen, wer sich was im Campus vorstellen könnte".

Zur Sache:


Wo: Campus Adfontes (ehemalige LFS Eberndorf)

Wann: Samstag, 8. Oktober

Uhrzeit: von 14 bis 17 Uhr

Ansprechpartner Stefan Sienčnik führt durch das Gebäude.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.