21.08.2016, 21:34 Uhr

Wiesenmarkt: Freyung aufgestellt

BLEIBURG. Zwei Wochen vor dem Bleiburger Wiesenmarkt wurde die Freyung von Bürgermeister Stefan Visotschnig, Marktmeister Arthur Ottowitz und Stadtrichter Martin Dobnigg am vergangenen Samstag am Bleiburger Freyungsbrunnen aufgestellt.
Zusammen mit sämtlichen Mitgliedern des Bleiburger Stadtrates, unter Beisein von etlichen Gemeinderäten, Vertretern des Roten Kreuzes, Trachtenträgern der Kärntner Landsmannschaft, zahlreiche Kindern und als besonderen Ehrengast Altbürgermeister Othmar Mory, der vor einigen Tagen seinen 90er feierte, wurde gemeinsam nach der Freyungsaufstellung der heurige Wiesenmarkt-Met von Gottfried Stöckl verkostet.

Mittelalterlicher Brauch

Der mittelalterliche Brauch des Aufstellens der Freyung - eine lange geschmückte Stange, auf der an der Spitze das Bleiburger und Kärntner Wappen und ein Arm mit einem Schwert befestigt ist - markiert den Beginn der Wiesenmarktzeit in Bleiburg.
Seit 1994 gelangt die Freyung am Freyungsbrunnen von Kiki Kogelnik am Bleiburger Hauptplatz zur Aufstellung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.