20.04.2016, 20:04 Uhr

Bezirksparteikonferenz 2016 der SPÖ Völkermarkt

Peter Kaiser, Gaby Schaunig, Valentin Blaschitz, Maria Knauder, Jakob Strauss (Foto: M.Knauder)

Landtagsabgeordneter Bürgermeister Jakob Strauss als Vorsitzender bestätigt

Bei der am Freitag den 15. April durchgeführten Völkermarkter SPÖ-Bezirksparteikonferenz im Gasthaus Kropf in Ruden wurde der Sittersdorfer LAbg. Bürgermeister Jakob Strauss mit 80 Prozent der Stimmen als Vorsitzender wiedergewählt.

Landesparteivorsitzender Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser stellte sich als einer der ersten Gratulanten ein: „Strauss hat schon bei der Wiederholung der Bürgermeisterwahl in Sittersdorf gezeigt, dass seine Arbeit weit und breit geschätzt wird. Es freut mich, dass er seine gute Arbeit als Bezirksparteivorsitzender fortführt“, erklärte Kaiser.

Auch LHStv.in Dr. Gaby Schaunig schloss sich den Worten von Kaiser an: „Er ist ein verlässlicher Vertreter im Bezirk und bewältigt konstruktiv regionale Herausforderungen, wie zum Beispiel bei der Petzen“.
Neben den zahlreich erschienen Delegierten und Gästen verfolgten u .a. auch Bgm. Klaus Köchl, NRAbg. Wolfgang Knes und BR a.D. Josef Pfeifer die Bezirkskonferenz.

Bei dieser Konferenz wurden auch 11 verdiente Persönlichkeiten mit der höchsten Auszeichnung, die die SPÖ zu vergeben hat -die Victor-Adler Plakette-verliehen: LR i.R Dr. Dietfried Haller, Paul Karner, Waltraud Kitz, Hans Kräuter, Hubert Lube, Gerhard Morolz, Bruno Rebernig, Bgm a.D. Paul Robnig, Alfred Slamanig sen., Vzbgm a.D. Dir. Johann Stossier und Vzbgm a.D. Valentin Tazoll.

Weiters konnte ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert werden: Völkermarkts Bürgermeister Valentin Blaschitz ist seit 14.4.2016 25 Jahre im Amt. Der neu gewählte SPÖ Bezirksvorstand mit BV Jakob Strauß und Bgf Maria Knauder gratulieren ihm und allen Ausgezeichneten sehr herzlich und freuen sich schon auf die nächsten 3 Jahre aktiver politischer Arbeit (Fotos: M.Knauder)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.