02.06.2016, 11:38 Uhr

Ruder-Siege in Ottensheim

U19-Doppelvierer-Renngemeinschaft: Johanna Kristof, Valentina Tollinger, Miriam Kranzlmüller, Carmen Fink (v. li.) (Foto: KK)
VÖLKERMARKT. Von 20. bis 22 Mai nahmen acht junge Ruderer der VST Sektion Rudern an der Ersatzregatta für die Klagenfurter Regatta an der "EUROW 2" in Ottensheim (OÖ) teil.
Am Freitagabend fanden die Relationsrennen (Zeitfahren) statt. Um für die WM qualifiziert zu werden müssen 96 Prozent der aktuellen Weltbestleistung in der jeweiligen Bootsklasse erreicht werden. Johanna Kristofs Vierer konnte 95,2 Prozent erreichen. Victoria Petschnig erreichte im Doppelzweier 91,5 Prozent (92 Prozent sind für die Teilnahme am Coupe de la Jeunesse notwendig).

Ausscheidung gewonnen

Gegenüber ihren direkten Gegnerinnen, die in München noch drei Sekunden vor ihnen lagen, konnten sie sich um 17 Sekunden steigern und gewannen diese Ausscheidung mit großem Vorsprung. Der Doppelvierer mit Kristof trainierte zur gleichen Zeit in Ottensheim und konnte den Rückstand auf den U23 Leichtgewichts-Frauen-Doppelvierer von zehn auf drei Sekunden verringern.

Vier Siege

Die Ruderer aus Völkermarkt nahmen insgesamt an 21 Rennen in den verschiedenen Bootsklassen teil. Dabei konnten vier Siege, drei zweite, sieben dritte Plätze, sieben vierten Plätze und jeweils ein fünfter und sechster Platz errudert werden. Hervorzuheben ist der Sieg des Junioren-Achters der Renngemeinschaft VST, RV Nautilus und RV Villach mit den VST-Ruderern Patrick Miklau, David Krassnig und Benedikt Koboltschnig (mit zwei Längen Vorsprung vor der Renngemeinschaft aus Oberösterreich). Am Sonntag belegten sie mit einer Dreiviertellänge Vorsprung den zweiten Platz. Bemerkenswert ist diese Leistung auch deshalb, weil der VST keinen wettbewerbstauglichen Achter besitzt und die Burschen zweimal im Monat nach Villach fahren um dort zu trainieren.
Von 24. bis 26. Juni nimmt die Mannschaft, die in Ottensheim am Start war, an der Internationalen Regatta in Wien teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.