27.05.2016, 11:46 Uhr

Alles neu macht der Mai

Pächter Peter Hauser (hinten) mit seinem neuen Koch Matthias Murold

In der Schlossbergschänke in Griffen kocht seit Mai der junge Matthias Murold auf.

GRIFFEN. Seit Mai hat die Schlossbergschänke auf dem Griffner Schlossberg wieder geöffnet. Mit dem Beginn der neuen Saison setzt Pächter Peter Hauser aus Greutschach außerdem auf einen neuen Koch, den 22 Jahre jungen Matthias Murold aus Bleiburg. "Ich habe meinen Beruf beim Mochoritsch gelernt und dann in Globasnitz gearbeitet", umreißt Murold seinen Werdegang.

Neue Karte

Nun will er unter anderem mit Steaks und Burgern auf dem Schlossberg durchstarten. "Die kulinarischen Themenabende werden natürlich beibehalten, sie beginnen wieder im Juni", ergänzt der Koch.
Peter Hauser betont, dass es sich bei der Schlossbergschänke um ein "richtiges" Restaurant handelt: "Viele glauben, dass man nur einen Toast bekommen kann, doch wir haben Menüs und eine Speisekarte, die für jeden etwas zu bieten hat." Auch für gehbehinderte Menschen gibt es eine Möglichkeit, auf den Schlossberg zu kommen: "Es gibt ein günstiges Shuttleservice der Firma Lassnig."

Tipps für Steaks

Da Murold unter anderem auf Steaks setzen will, verrät er abschließend noch zwei Tipps für die richtige Zubereitung: "Erstens sollte man beim Fleischeinkauf nicht sparen. Zweitens binde ich die Steaks, damit sie schön kompakt bleiben."
"Jedes Stück Fleisch wird individuell behandelt", ergänzt Hauser.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.