17.09.2016, 14:16 Uhr

Neue Sprachenlounge eröffnet in Bleiburg

Christina Luschin möchte Kindern und Erwachsenen das Sprachenlernen erleichtern (Foto: KK/Privat)

Christina Luschin macht sich mit eigenem Sprachcenter in Bleiburg selbständig

BLEIBURG (ct). In Bleiburg eröffnet zurzeit ein neues Sprachcenter, das sich insbesondere auf die beiden Fremdsprachen Englisch und Italienisch fokussiert. Die studierte Dolmetscherin Christina Luschin hat, nach langjähriger Tätigkeit in einem Völkermarkter Sprachinstitut, den Entschluss gefasst, mit ihrer Sprachenlounge eine Nische in Bleiburg zu schließen. Sie will sowohl Schülern als auch Erwachsenen und Firmen im Umland die Möglichkeit bieten, Sprachkurse in Englisch und Italienisch belegen zu können.

Breites Lehrangebot

Dass Christina Luschin sich gerade auf die beiden Fremdsprachen Englisch und Italienisch spezialisiert hat, ist dabei kein Zufall. „Diese beiden Sprachen habe ich während meines Dolmetscher-Studiums in verschiedenen Ausprägungen, wie z.B. für den alltäglichen Gebrauch oder für Business Konversationen, erlernt und möchte diese Kenntnisse nun an meine Schüler weitergeben“, erklärt Luschin. Interessant ist dieses Angebot nun sowohl für Schüler, die, aufgrund schlechter Noten, Nachhilfe in einer der beiden Sprachen benötigen, als auch für Erwachsene und Firmenkunden, die Kompetenzen in Italienisch oder Englisch erwerben wollen.

Lernen in angenehmer Atmosphäre

Wie die Lerninhalte übermittelt werden, hängt sehr stark davon ab, um wen es sich bei den Schülern handelt. „Wenn kleine Kinder ohne Sprachkenntnisse zu mir kommen, versuche ich die Trainings spielerisch durchzuführen, z.B. mit Hilfe von Stofftieren“, erklärt Luschin ihre Herangehensweise. Der Inhalt der Sprachtrainings wird dann dem jeweiligen Alter und Sprachniveau der Schüler oder auch an Firmenkunden angepasst. Auch der Ort an dem gelernt wird, ist von Bedeutung. Um ihren Schülern eine entspannte Atmosphäre bieten zu können, hat Luschin extra einen Raum in ihrem Haus hergerichtet, in dem konzentriertes Lernen möglich ist. Aber auch was den Lernort betrifft, ist die CELI-Absolventin flexibel. „Wenn ein Kunde z.B. sagt, er würde lieber bei sich zu Hause lernen, dann mache ich natürlich auch Hausbesuche“, so Luschin. Für die Zukunft erhofft sie sich einen guten Start ihrer Sprachenlounge und kann sich bei Erfolg auch vorstellen, weitere Sprachtrainer zu beschäftigen.

Zur Person:

Name: Christina Luschin
Alter: 46
Beruf: Dolmetscherin
Wohnort: Bleiburg
Familienstand: In einer Beziehung, 2 Kinder
Hobbies: Kochen, Tanzen, Natur genießen, Familienaktivitäten, Reisen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.