30.04.2016, 18:00 Uhr

Rauchverbot wird von Gästen sehr gut angenommen

Bis 2018 soll die Gastronomie rauchfrei werden, das sieht ein neues Tabakgesetz vor. Auch im Bezirk Völkermarkt gibt es bereits Nichtraucherlokale.

VÖLKERMARKT. Im Mai 2018 tritt in Österreich das komplette Rauchverbot in Kraft. Im Bezirk Völkermarkt gibt es jedoch schon jetzt Lokale, in denen das Rauchen untersagt ist. Zwei davon sind das Restaurant "Jagerwirt" in Völkermarkt und das "Cafe Evi" in Eberndorf.

Rauchfrei von Anfang an

Am 10. Jänner diesen Jahres eröffnete das Ehepaar Apsner den "Jagerwirt" in Völkermarkt, seitdem ist das Restaurant rauchfrei. "Wir sind von Anfang an rauchfrei", erzählt Susanna Apsner. Besonders für die Gäste, die in dem Restaurant etwas essen wollen, sei die rauchfreie Luft sehr angenehm. "Außerdem riecht man nicht komplett nach Rauch, wenn man das Lokal verlässt, dass ist mit Sicherheit auch ein Vorteil", so die Wirtin.

Mehlspeisen und Polstermöbel

Auch das "Cafe Evi" in Eberndorf, ist seit der Eröffnung rauchfrei. Da das Cafe mit vielen Teppichen, Polstermöbeln und Vorhängen eingerichtet ist, war es für die Besitzerin von Anfang an klar, dass das "Cafe Evi" rauchfrei sein soll: "Die Mehlspeisen und auch die Polstermöbel würden den Rauch sofort annehmen" ,so Evelyn Kuchar.

Von Gästen gut angenommen

Sowohl im "Jagerwirt" als auch im "Cafe Evi" wird das Rauchverbot von den Gästen sehr gut angenommen: "Viele Raucher befürworten das Rauchverbot bei uns sogar, da sie dadurch auch weniger rauchen", erzählt Susanna Apsner. Auch Evelyn Kuchar hat mir ihrem rauchfreien Cafe großteils positive Erfahrungen gemacht: "Natürlich kann man es nicht jedem Recht machen, aber die meisten Raucher akzeptieren das und gehen zum Rauchen hinaus."

ZUR SACHE:
International liegt das Alter, ab dem man Tabakwaren kaufen darf, bei 18 Jahren.
In Österreich dürfen Jugendliche bereits im Alter von 16 Jahren Zigaretten kaufen.
Mit der derzeitigen Regelung ist Österreich Schlusslicht in der EU. In 25 der 28 EU-Mitgliedstaaten ist die Abgabe von Tabakprodukten an unter-18-Jährige verboten, in manchen davon zusätzlich Erwerb bzw. Konsum. Die Abgabe von Tabakerzeugnissen an ab-16-Jährige erlauben neben Österreich nur zwei weitere EU-Mitgliedstaaten, nämlich Belgien und Luxemburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.