21.04.2016, 16:47 Uhr

Zadruga: Umbau im Eiltempo durchgezogen

GF Hermann Enzi (mitte) mit Filialleiter Leopold Sadjak (2. v. re.) und den Mitarbeitern Walter Bradach, Sieglinde Rader, Patrick Kuchling, David Sudar und Simone Sluga (von links)

Der Zadruga Markt in Eberndorf erstrahlt in neuem Glanz.

EBERNDORF. Nur drei Wochen dauerte der Umbau und die Vergrößerung des Verkaufsraumes des Zadruga Marktes in Eberndorf. Die Filiale bietet nun auf 600 m2 (früher 400 m2) Fläche alles für die Schwerpunkte Bau, Haus und Garten. Einen eigenen Verkaufsraum gibt es für die Bereiche Sanitär und Baustoffe und die Getränke. "Die Filiale ist jetzt heller, freundlicher und übersichtlicher", erklärt Geschäftsführer Hermann Enzi. Davon überzeugten sich bereits viele Kunden bei der offiziellen Eröffnungsfeier im April. Die Außenanlagen wurden übrigens bereits im Vorjahr erneuert.

Bauberatung und Bauernecke

Am Standort in Eberndorf beschäftigt das Unternehmen neun Mitarbeiter. Filialleiter ist seit zwölf Jahren Leopold Sadjak. "Wir bieten außerdem eine komplette Bauberatung, vom Keller bis zum Dach", ergänzt Enzi. Auch eine Bauernecke mit Öl, Nudeln, Mehl und Wein gehört zur Filiale.

Weitere Pläne

Bereits 2014 wurden unter der Regie von Hermann Enzi die Filialen in Bleiburg und Köttmannsdorf erneuert. Sein großer Wunsch ist es, auch die Filiale in Bad Eisenkappel zu modernisieren: "Hier sind die Gespräche am laufen."

ZUR SACHE:


Insgesamt besteht die Zadruga im Bezirk Völkermarkt aus den Standorten Bleiburg, Eberndorf, Globasnitz und Bad Eisenkappel. Eine Filiale befindet sich in Köttmannsdorf.
Mitarbeiterstand: 92
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.