09.03.2016, 11:05 Uhr

16 Goldene für unsere Imker

Johann Rößl, Franz Puffing, Franz Gößler, Karl Edler, Theresia Harrer, Johann Gruber jun., Johann und Roland Hohl (Foto: KK)

Der Bezirk Voitsberg ist ein Honig-Bezirk. 16 Goldene räumten die Weststeirer bei der Ab Hof-Messe in Wieselburg ab. Und eine Goldene Honigwabe.

Trotz mittlerer Honigernte im Jahr 2015 gab es im Wettbewerb um die "Goldene Honigwabe" in Wieselburg 1.085 Einsendungen aus ganz Österreich, wobei 85% davon in insgesamt zehn Kategorien prämiert wurden, 475 Produkte wurden mit Gold ausgezeichnet. 16 "Goldene" gingen davon in die LIpizzanerheimat, was Bezirksobfrau Theresia Harrer sehr freute. Sie selbst holte Gold mit ihrem Waldhonig.
Die einzige "Goldene Honigwabe" im Bezirk holte der Voitsberger Karl Edler vom BZV Stallhofen, wie wir schon berichteten. Weitere Goldmedailen gab es in der Kategorie Blütenhonig für Familie Gößler (Ligist) und Johann Hohl (Köflach), beim Kastanienhonig für Karl Edler (Voitsberg) und Franz Gößler (Ligist, gleich zwei Mal), beim Waldhonig für Karl Edler (2 x Gold), Fam. Gößler, Johann Gruber (Maria Lankowitz), Johann Hohl, Roland Hohl (Köflach), Familie Rosenzopf (Ligist), Franz und Erika Puffing (2 x Gold) aus Rosental und Johann Rößl (Maria Lankowitz).
Silbermedaillen gab es für Roland Hohl, Fam. Rosenzopf, Karl Edler, Johann Hohl, Roland Hohl (2 x) und Fam. Rosenzopf sowie Familie Gößler. Bronze räumten noch Karl Edler (2 x), Franz und Erika Puffing sowie Johann Hohl ab.
"Mein Dank geht an die Imker des Bezirks, aber auch an die Bienen, denn ohne sie hätten wir keinen Hong", so Harrer.

Veranstaltungen

Am Freitag, dem 27. Mai, gibt es um 14 Uhr bei Harald Strommer in Kleinwöllmiß eine Bezirksveranstaltung der Imker. Gezeigt werden an diesem Praxisnachmittag die Verwertung von Königinnen und Weiselzellen sowie verschiedene Ablegerbildungsvarianten (von einem weiselrichtigen Volk und einem weisellosen Volk) mit IM Werner Kurz. Jeder teilnehmende Imker des Bezirks Voitsberg bekommt eine Königin oder Weiselzelle gratis mit.
Am Sonntag, dem 11. September, lädt der Bienenzuchtverein Geistthal zu seiner 110-Jahr-Feier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.