01.07.2016, 10:10 Uhr

Carmina Burana mit 220 Teilnehmern

220 Sänger und Musiker führten die "Carmina Burana" von Carl Orff im Volksheim Köflach auf. (Foto: FOTO KOREN)

Die Sing- und Spielgruppe Köflach feiert ihren 70. Geburtstag.

Ein absoluter Höhepunkt des 70. Jubiläumsjahres feierte die Sing- und Spielgruppe Köflach - Chor der Lipizzanerheimat - Ende Juni im Volksheim Köflach. Chorleiterin Krista Mürzl schloss sich mit ihren Sängern dem großen Projekt "Carmina Burana" an. Im fast ausverkauften Saal wurde die Version Carl Orffs in imposanter Besetzung aufgeführt. 220 Mitwirkende - darunter das "collegium vocale", "cantArt", der Werkschor der Voeastalpine Donawitz, das Vokalensemble Kindberg, "In Ecclesia", die "Chorifeen" und die Bergkapelle Leoben-Seegraben - präsentierten unter der Leitung von Christian Riegler ein Kaleidoskop des mittelalterlichen Daseins.

165 Sänger

Stimmgewaltig umrahmten die 165 Sänger mit dem bekannten Stück "O Fortuna" die lateinisch-deutschen Gesänge. Zwischen farbenreichen und vor allem rhythmisch differenzierten Chorstücken besangen Angelika Niakan (Sopran), Mahdi Niakan (Tenor) und Slaven Abazovic (Bariton) als Solisten ebenfalls die Liebe und das Leben. Helmut Iberer und Simona Solce begleiteten einfühlsam am Klavier. Das Publikum zeigte seine Begeisterung für das epochale Chor- und Orchesterwerk durch frenetischen Applaus und belohnte die Sänger und Musiker mit Standing Ovations.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.