03.10.2016, 09:56 Uhr

Guten Morgen Österreich aus Köflach

Eva Pölzl und Oliver Zeisberger in Köflach

Bgm. Helmut Linhart wagte sich über die glühenden Kohlen. Roberto Blanco staunte.

"Großer Bahnhof" am Montag Morgen in Köflach. Am Rathausplatz hatte das Team von "Guten Morgen Österreich" sein mobiles Studio aufgebaut, die FF Köflach stellte ihren Kranwagen zur Verfügung, damit es sogar Luftaufnahmen gab. Vor dem Studio stand eine Lipizzanerkutsche und viele Kindergärten und Schulen machten eine "Exkursion" auf den Rathausplatz, um für Stimmung zu sorgen.

Kneippen und Feuerlauf

Schon in aller Früh wurde im Köflacher Gerinne unter Anleitung von Therme NOVA-Experten gekneippt, der Höhepunkt war sicher der Feuerlauf. Die Moderatoren Eva Pölzl und Oliver Zeisberger moderierten das Spektakel vor mittlerweile Hunderten von Zuschauern, assistiert von Erich Fuchs (ORF Steiermark). Mehr als eine Stunde dauerte die Vorbereitung der Feuerläufer, darunter auch Bgm. Helmut Linhart, STR Heimo Ortner und GR Lisa Münzer. TV-Obmann Adi Kern war auch angesagt, er war leider kurzfristig erkrankt. Unter viel Beifall rannten sie über die glühenden Kohlen und durften sich als Belohnung von Roberto Blanco und den Kindern "besingen" lassen. Natürlich mit "Ein bisschen Spaß muss sein."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.