12.08.2016, 16:24 Uhr

Hoher Besuch bei der Italienischen Nacht

Bgm. Ernst Meixner im Gespräch mit Alexander van der Bellen. Vize-Bgm. Kurt Christof und STR Franz Sachernegg warteten auf die Eröffnung.

Bundespräsidentschaftskandidat Alexander van der Bellen von der Grünen besuchte die Italienische Nacht in Voitsberg.

Vorstufe zur nächsten Auflage der Bundespräsidentenwahl. Der Grünen-Kandidat Alexander van der Bellen hatte sich bei der Stadtgemeinde Voitsberg zur Eröffnung der Italienischen Nacht angesagt und tauchte auch pünktlich kurz vor 16 Uhr am Freitag auf. Er plauderte etwas länger mit dem Voitsberger Bgm. Ernst Meixner, ehe die "Fiesta Italiana" feierlich eröffnet wurde. Bei der Eröffnung waren auch Vize-Bgm. Kurt Christof und die Stadträte Franz Sachernegg und Markus Leinfellner vor Ort. Letzterer konnte am späteren Abend auch "seinen" LAbg. Mario Kunasek begrüßen.

Kulinarik und Luna-Park

Diesmal wurde die Italienische Nacht schon am 12. August, also zwei Tage früher als üblich veranstaltet, weil der Feiertag auf einen Montag fällt. Alle Jahre wieder glänzten die Voitsberger Unternehmer mit vielen Angeboten, dazu warteten kulinarische Schmankerln und italienische Musik auf die zahlreichen Gäste. Die Voitsberger hatten - bedingt - Wetterglück. Kein Regen, allerdings waren die Temperaturen für die Jahreszeit etwas zu tief. Am Gelände des Einkaufszentrums Blue Sky sorgte der Luna-Park für leuchtende Kinder- und Erwachsenen-Augen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.