19.04.2016, 18:34 Uhr

Mooskirchner Frühjahrsputz

Auch die jüngsten Mooskirchner Bewohner halfen beim Frühjahrsputz in der Gemeinde tatkräftig mit. (Foto: KK)

Umweltreinigung mit mehr als 150 Personen in der Marktgemeinde Mooskirchen.

Bald sind es 50 Jahre - da hat noch niemand in der Landesregierung daran gedacht, als "Umwelt-Apostel" andere zu animieren -, dass in Mooskirchen im Frühling jedes jahr aktiv die Säuberung der Gemeinde von Unrat eigenständig und ehrenamtlich vorgenommen wird. Am 19. April kamen die Kinder der Kindergartengruppen, Schüler der beiden Pflichtschulen, Aktivbürger, Jägerschaft, Feuerwehrkameraden und die im "Lindenhof" asylsuchenden Familien zur Umweltreinigung zusammen. Mehr als 150 Personen waren, begleitet von Pädagoginnen, Betreuerinnen, Eltern und Privaten, unterwegs. Die perfekte Zusammenarbeit mit Verantwortlichen des ArbeiterSamariterBundes dank bester Unterstützung durch Präsident Peter Scherling, heimleiterin Andrea Scherling und Bereichsleiter Wolfram Pernjak erlebten die Mitbewohner Integration. Bgm. Engelbert Huber war natürlich bei der Reinigung auch dabei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.