18.10.2016, 10:25 Uhr

Voitsberg feierte den 60. Geburtstag von Generalvikar Linhardt

Bgm. Ernst Meixner überreichte Generalvikar Erich Linhardt ein Gemälde von Felix Brunner. (Foto: Marko Lantos)

Große Feier im Rahmen des Erntedankfests inder Josefskirche.

Zwei Feste, die gut zusammenpassen: Erntedank und "runder" Geburtstag. 18 Jahre war der jetzige Generalvikar Erich LInhardt Pfarrer im Pfarrerverband Voitsberg, bevor er im letzten Jahr von Bischof Wilhelm Krautwaschl nach Graz berufen wurde. In seiner Laudatio am Ende des Erntedankgottesdienstes in der Voitsberger Josefskirche nannte Dechant Gerald Krempl die hiesige Pfarrgemeinde LInhardts große "Familie", mit der er seinen 60. Geburtstag gerne feiern möchte.

Geschenke

Pfarrgemeinderatsvorsitzende Sabine Spari überreichte Linhardt namens aller Pfarrgemeinderäte im Pfarrverband ein persönliches Geschenk, Frater Georg Klampfer - ein gebürtiger Voitsberger aus dem Stift Göttweig - eine Segensurkunde von Papst Franziskus. Auch Bgm. Ernst Meixner gesellte sich zu den zahlreichen Gratulanten und übergab dem Ehrenbürger der Stadt Voitsberg ein Gemälde von Felix Brunner.
Zu Beginn seiner Amtszeit in der Weststeiermark führte LInhardt das sogenannte "Schilcherstüberl" ein: Einmal im Jahr wird der Pfarrhof zum Gasthaus, der Pfarrer zum Wirt, die Pfarrbewohner sind seine Gäste. Diesmal war das Geburtstagskind der Ehrengast, für den das "Schilcherstüberl" seine Tore in den neu gestalteten Räumlichkeiten des Pfarrhauses weit öffnete.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.