26.04.2016, 15:14 Uhr

Asylwerber: Sprachdiplom mit Auszeichnung

Qusai Albajati, Fahad Alfarha, Abdulla Mustafa und Safwan Milad absolvierten das Sprachdiplom. (Foto: MRR)

Vier Asylwerber absolvierten in Voitsberg die ÖSD-Sprachdiplomprüfung.

Das Erlernen der deutschen Sprache ist die unumgängliche Voraussetzung, um in Österreich ein neues Leben starten zu können. Qusai Albajati, Fahad Alfarha, Abdulla Mustafa und Safwan Milad begannen im Bezirk Voitsberg durch Selbststudium oder mit Hilfe der von Freiwilligen angebotenen Kurse die deutsche Sprache zu lernen.

ÖSD-Sprachprüfung

Kürzlich trat das Quartett zur A2 ÖSD-Sprachprüfung an und schaffte diese mit Auszeichnung. ÖSD ist ein staatlich anerkanntes Prüfungssystem für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. "Wir waren sehr nervös vor der Prüfung und danach umso glücklicher, als wird das Ergebnis erfahren haben", so Albajati.
Intensiv auf die schwierige Prüfung vorbereitet wurden die vier von Deutschlehrerin Nora Tunner und ihrer Helferin Brigitte Brunner, die beide in vom Verein "MenschenRechteReligion" angebotenen Deutschkursen als Ehrenamtliche unterrichten. "Da die Prüfung aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil besteht und zusätzlich auch das Hörverständnis geprüft wird, habe ich die Vorbereitung darauf ausgerichtet und ich stolz auf die vier, weil sie es geschafft haben", sagte Tunner. Auch Christian Veith vom Verein lobte das frewillige Engagement des Quartetts, weil es ja im Asylverfahren keinerlei Verpflichtung für solche Prüfungen gäbe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.