14.04.2016, 14:18 Uhr

Die neue Daheim App für die Kernraumallianz ist da

Die fünf Bürgermeister der Kernraumallianz-Gemeinden präsentierten die neue Daheim App. (Foto: Cescutti)

Am heutigen Donnerstag wurde die neue "Daheim App" von Saubermacher und Kernraumallianz offiziell präsentiert. "Mit dieser App machen wir einen Schritt von der Steinzeit in die Gegenwart", zeigte sich etwa Köflachs Bürgermeister Helmut Linhart von der App begeistert.

Kernraumallianz als Ausgangspunkt

Ausgangspunkt dieser Innovation, die bereits von etwa 30 Gemeinden in der Steiermark genutzt wird, ist die Kernraumallianz mit den Gemeinden Bärnbach, Köflach, Maria Lankowitz, Rosental und Voitsberg. Die Kernraumallianz war als erster Kunde von der Idee überzeugt und war an der Entwicklung der Daheim App mit beteiligt. Mit ihren rund 30.000 Bürgern ist sie zudem der bislang größte Abnehmer der App, die von Saubermacher Smart Services programmiert wurde.

Über 500 Downloads hatte man schon in den ersten Wochen der Testphase gesammelt. Diese begann im Februar, nach etwa einem halben Jahr Entwicklungszeit. Etwa ein Viertel der 30.000 Bürger wird man mit der Daheim App erreichen, erwartet man von Seiten Saubermachers. "Die App kann für Gemeinden zu einem flächendeckenden Informationskanal werden", bringt es Josef Kriegl, Geschäftsführer der Weststeirischen Saubermacher, auf den Punkt.

Was kann die App?

Ausgangspunkt für die Entwicklung war ein digitaler Müllabfuhrkalender, der um zahlreiche Services erweitert wurde. So bietet die App den Gemeinden die Möglichkeit Informationen zusätzlich zur Gemeindezeitung zu verbreiten. Wichtige Orte in der Gemeinde sind auf einer Karte verzeichnet. Häufige Fragen sind aufgelistet und beantwortet. Dazu gibt es Tipps zur Abfalltrennung und zum Energiesparen.
Die App ist auch ein direkter Feedback-Kanal an die Gemeinde. Auch Umfragen können von der Kommune erstellt werden. In einer Börse können Artikel verschenkt oder verliehen werden.

Vereine, Schulen oder Gewerbetreibende können in der Gemeinde einen Zugang anfordern und dann selbst ihre Inhalte in der App verwalten, etwa Veranstaltungstermine veröffentlichen. Und natürlich gibt es auch noch den besagten Müllabfuhrkalender mit Erinnerungsfunktion.

Weitere Funktionen werden laufend entwickelt, Tipps und Wünsche der Benutzer sind gerne gesehen.

Erfolgsmodell

Die App ist auch ein Ergebnis des erfolgreichen Private-Public-Partnership-Modells zwischen der Kernraumallianz - als öffentlichem Teil der Partnerschaft - und der Firma Saubermacher - als privatem Teil. "Die Zusammenarbeit hat sich mehr als bezahlt gemacht", sagte etwa Ernst Meixner, Bürgermeister von Voitsberg, und ergänzte: "Die App ist ein Ergebnis das uns sehr freut. Sie schafft einen neuen Informationskanal."

Hier gibt es die kostenlose Daheim App für iOS.
Hier gibt es die kostenlose Daheim App für Android.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.