08.03.2016, 18:35 Uhr

Ein neues "Bett" für die Störche in Voitsberg

Was für eien Aussicht auf die Burgruine Obervoitsberg. Ob die Störche dafür ein Auge haben? (Foto: Cescutti)

Vermessungs-Spezialist Georg Kerschbaumer ließ seinen Kamin am Voitsberger Hauptplatz für Störche adaptieren.

Großer "Bahnhof" am Nachmittag des 8. März, dem Weltfrauentag, am Voitsberger Hauptplatz. Zwei Stunden lang war die Nebenfahrbahn abgesperrt, damit die Voitsberger Feuerwehr - mit HIlfe des Krans der FF Köflach - am Dach des Gebäudes von Vermesser Georg Kerschbaumer etwas Ungewöhnliches machen konnte. "Seit dem Jahr 2001 nisten Störche auf unserem Dach", erzählt Georg Kerschbaumer. "Im Jahr darauf kam unsere Tochter zur Welt." Die Störche kamen alljährlich in die Bezirkshauptstadt, bis Kerschbaumer 2014 ein totes Storchenjunges fand, das wahrscheinlich in den Tod gestürzt war. Im Vorjahr kamen die Störche wieder, nur der Nachwuchs blieb aus.

Gitter am Kamin
Kerschbaumer vermutete, dass die Beschaffenheit des Kamins nicht ideal für ein Storchennest sei, und holte sich Rat vom Stochenbeauftragten für Graz-Umgebung Süd/West, Voitsberg und Deutschlandsberg, Toni Plaschzug, von Birdlife. Zusammen tüftelten sie eine Konstruktion aus Gittern und Drahtseilen aus, die nun die FF Feuerwehr am Kamin befestigte. Weiters wurde das Storchennest mit Weinreben und Gras ausgepolstert, obendrein wurde es mittels eines Blitzableiters extra noch geschützt. "Wir hoffen, dass die Störche diesen neuen Horst annehmen", so Kerschbaumer.
Plaschzug ist vom Engagement Kerschbaumers begeistert. "Höchstens vier von zehn Hausbesitzern sind bereit, keine Kosten und Mühen zu scheuen, um den Störchen ein adäquates Zuhause zu bieten. Diese Art von Horst ist völlig neu, wie sie hier in Voitsberg gebaut wurde." Inzwischen sind es 22 Horste in der von Plaschzug betreuten Region, in denen Störche ihre Jungen großziehen. "Ich liebe es das Klappern der Störche im Sommer. Jetzt müssen sie nur noch kommen." Derzeit ist es noch zu kalt, die Störche warten in der Türkei auf höhere Temperaturen in der Steiermark, so auch in Voitsberg. Tags darauf installierte Plaschzug übrigens in Lannach den nächsten Storchenhorst.
1
1
1
1
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
48.553
Monika Pröll aus Rohrbach | 08.03.2016 | 19:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.