21.07.2016, 09:14 Uhr

Goldenes Priesterjubiläum von Pfarrer Adolf Höfler

Bgm. Erwin Dirnberger, Dechant Gerald Krempl und viele mehr stellten sich als Gratulanten für Adolf Höfler ein. (Foto: KK)
Der Pfarrer der Pfarre St. Johann ob Hohenburg, Geistlicher Rat Adolf Höfler, feierte am Sonntag, dem 10. Juli, genau 50 Jahre nach seiner Weihe zum Priester im Dom zu Graz, sein goldenes Priesterjubiläum. Er wurde in Pirchingberg bei Gleisdorf geboren, maturierte im Bischöflichen Knabenseminar und nach verschiedenen Stationen als Kaplan, unter anderem in der Pfarre Stallhofen, übernahm er mit 1. September 1980 die Pfarre St. Johann ob Hohenburg.
Neben seiner Hauptaufgabe als Pfarrer und Seelsorger für die Menschen war er auch ein sehr aktiver Bauherr. So wurde unter seiner Führung das Pfarrhaus und der Pfarrstadl renoviert, sowie die Pfarrkirche mehrmals innen und außen restauriert und renoviert. Dazu leistete er auch persönlich einen wesentlichen finanziellen Beitrag – großen Dank dafür.
Kirchlichen Erneuerungen war er stets aufgeschlossen und er war in jungen Jahren ein engagierter Fußballer und ist heute noch ein guter Stockschütze sowie ausgezeichneter Kartenspieler. Zu seinem Festgottesdienst war auch eine große Anzahl von Pfarrbewohnern erschienen. Dechant Gerald Krempl und weitere Priesterkollegen sowie der Pfarrgemeinderatsobmann Vinzenz Zach und Bürgermeister Erwin Dirnberger mit Bürgermeisterkollegen und Vertretern der verschiedenen Vereine und Institutionen aus der Pfarre und der Gemeinde gratulierten dem Jubilar, dankten ihm für seinen Einsatz für die Pfarrbevölkerung und wünschten ihm weiterhin viel Gesundheit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.