12.09.2016, 12:32 Uhr

Naturfreunde Voitsberg – Erstmals Wanderwoche im Salzburgerland

Die Naturfreunde Voitsberg führten in der Zeit vom 27. August bis 2. September 2016 eine Wanderwoche durch. Erstmals nach 13 derartigen Veranstaltungen in Südtirol ging es diesmal ins Salzburgerland, genau nach Saalbach-Hinterglemm.

Mit dem bewährten Busfahrer Peter Guggi und dem Gesamtorganisator Johann Rauchegger und dessen Stellvertreterin Edith Moritz gelangten die 33 Teilnehmer auf der Hinfahrt über die Radstädter Tauern in ihre Herberge, dem Hotel Wolfgang in Hinterglemm, wo der erste Tag zum Schnuppern im Ort und der Unterkunft diente.

Der zweite Tag führte die Gruppe mit der Seilbahn auf den Zwölferkogel (1983m), weiter über die Winkler-Alm (1553m) zum Naturfreunde-Haus Karl Renner (1028m) und zurück nach Hinterglemm.

Gemeinsam fuhr man am Tag drei mit der Seilbahn auf den Reiterkogel (1451m), wo dann eine Teilung in zwei Gruppen erfolgte. Gruppe 1 wanderte über die Sportalm - Wetterkreuz (1663m) zum Spielberghaus (1330m) und zurück nach Hinterglemm. Für die Gruppe 2 führte der Weg über die Reiteralm (1540m) – Sonnalm (1336m) zurück zur Sportalm, ehe es per Seilbahn zurück ins Quartier ging.

Am vierten Tag brach die Gruppe mit der Kohlmaisbahn auf den Kohlmaiskopf (1794m) auf, wo der Weg über die Wildenkahrhütte (1910m), Schönleitenhütte (1786m) zur Mittelstation der Kohlmaisbahn Asteralm (1303m) und zurück ins Hotel führte.

Tag fünf begann mit der Fahrt mit dem Schattberg X-press zum Schattberg Ost (2018m), weiter über die Westgipfelhütte (2025m) zur Bergstation, wo sich eine Gruppe von den Strapazen der ersten Tage erholte. Die zweite Gruppe wanderte von der Bergstation über die Westgipfelhütte zur Hacklbergeralm (1746m) zum Bergstadl (1487), ehe es zurück nach Hinterglemm ging.

Mit der Reiterkogelbahn Sportalm (1451m) gelangte die erste Gruppe am Tag 6 zur Rosswaldhütte (1532m), weiter über die Pfefferalm (1338m) – Sportalm (1451m) zur Bushaltestelle. Gruppe zwei wanderte von der Sportalm ebenfalls über die Rosswaldhütte zum Reichkendlkopf (1941m) – Spieleckkogel (1998m) nach Lengau, wo man mit dem Bus zurück nach Hinterglemm gelangte.

Der letzte Wandertag brachte der Wanderbus die Wanderer nach Lengau (1145m), weiter ging es mit dem Talschlusszug zum Hochseilgarten Lindlingalm (1291m). Von dort ging es über die Saschlussalm (1528m) zur Forsthofalm (1529m) zurück nach Lengau und mit dem Wanderbus nach Hinterglemm.

Der letzte Tag dieser auch vom Wetter wunderschönen Wanderwoche führte die Wanderlustigen mit dem Bus über Saalfelden – Maria Alm – Mühlbach am Hochkönig zurück in die Heimat.

Es muss erwähnt werden, dass diese Woche ohne eigene Autobenutzung durch die Möglichkeit der Nutzung eines Wanderbusses, welcher halbstündlich verkehrt, abgewickelt wurde. Die Gegend um Saalbach-Hinterglemm ist ein Wandergebiet für jedes Alter. Bei freien Seilbahnfahrten kann man die wunderbare Natur genießen.

Vorschau auf das restliche Fahrtenprogramm 2016
Oktober Abschlusstagesfahrt
02.11.-07.11. Thermenurlaub in Slowenien
November Traditionelle Nussenfahrt nach Ungarn
10.12.-11.12. Adventmarkt in Hadres (Weinviertel) mit der längsten Kellergasse Österreichs.

Ausschreibungen sind in den drei Schaukästen der Naturfreunde Voitsberg ersichtlich.

Text: Walter Ninaus
Fotos: Naturfreunde Voitsberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.