25.04.2016, 14:50 Uhr

Riesenglück im Umfahrungstunnel Voitsberg

Voitsberg: Umfahrungsstrasse LB 70 | Riesenglück hatte kurz nach Mittag des Montag, 25. April 2016 eine Lenkerin aus dem Bezirk Voitsberg. Sie verlor bei ihrem PKW ungefähr 150 m vor dem Tunnelende des Umfahrungstunnel Voitsberg in Fahrtrichtung Graz ihr linkes Vorderrad und konnte das Fahrzeug auf der rechten Fahrbahnhälfte zum Stehen bringen und absichern. Das verloren gegangene Rad kollerte noch ca. 100 m in Richtung Tunnelende und wurde später von Arbeitern der Straßenmeisterei Voitsberg zum Fahrzeug gebracht. Wie durch ein Wunder gab es zu diesem Zeitpunkt auf dem sonst stark befahrenen Straßenstück keinen Gegenverkehr, sodass niemand gefährdet war. Ein Beamter der Polizei Voitsberg fand ca. 150 m vor dem Standplatz des PKW eine Schraube auf der Fahrbahn. Zur Beseitigung des Fahrzeuges wurde die FF Voitsberg gerufen, welche mit einem Hebekissen den PKW hob und ein Notrand am Fahrzeug mit Unterstützung der Straßenmeisterei Voitsberg anbrachte. Die Lenkerin konnte sodann ihr Fahrzeug unbeschadet aus dem Tunnel fahren. Während der Arbeiten war der Tunnel zur Gänze gesperrt. Die Polizei Voitsberg sicherte die Unfallstelle ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.