14.06.2016, 11:55 Uhr

"Gipfeltreffen" mit Bürgermeistern, BH und Kirchenvertretern

Bgm. Ernst Meixner war Gastgeber dieses Zusammentreffens. (Foto: KK)

Am Montag Abend trafen sich Generalvikar Erich Linhardt, Superintendent Hermann Miiklas, BH Hannes Peißl und die Bgm. Ernst Meixner und Helmut Linhart in Voitsberg.

Das Thema Asylwerber beschäftigt weiterhin nicht nur die Bevölkerung, sondern auch die politischen und kirchlichen Ebenen. Um sich über die Flüchtlingsproblematik auszutauschen, baten der katholische Generalvikar Erich LInhardt - der ehemalige Dechant von Voitsberg -, und der evangelische Superintendent Hermann Miklas - ehemaliger evangelischer Pfarrer in Voitsberg - um ein Gespräch mit den beiden Bürgermeister Ernst Meixner und Helmut LInhart sowie BH Hannes Peißl im Voitsberger Rathaus.

Treffen im Herbst

"Es war ein sehr konstruktives Gespräch, wo wir unsere Standpunkte und Ansichten dargelegt haben", erklärte Ernst Meixner. "Nach der Analyse der Ist-Zustandes waren wir uns einig, dass wir in der Flüchtlingsfrage das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht haben." Daher wird es im Herbst ein weiteres Treffen in dieser Runde geben. "Die Zusammensetzung war ideal."
Gewundert haben sich die Herren über Irritationen im Vorfeld wegen der Zusammensetzung der Runde. "Wir haben niemand anderen dazu eingeladen, daher haben wir auch niemanden ausgeladen", stellt Meixner klar. "Wenn sich zwei der höchsten steirischen Kirchenvertretern mit dem Bezirkshauptmann und zwei Stadt-Bürgermeister treffen, wird das ja wohl in Ordnung sein", so Meixner.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.