02.04.2016, 21:57 Uhr

ASK verliert in Gnas mit 0:2

Zweifacher Torschütze, ein Stangenschuß für Stefan Strohmaier, USV Raiffeisen Gnas. (Foto: Luis Niederl, USV Gnas)

Am 19. Spieltag gab es für den ASK Sparkasse-Stadtwerke Voitsberg in Gnas eine knappe 0:2-Niederlage gegen den Tabellenführer der Steirischen Landesliga.

Mit viel Respekt waren die Oststeirer in diese Partie gestartet, hatte man doch das Hinspiel in der Voitsberger Sparkassenarena mit 0:4 verloren. Der Trainer der Gastgeber agierte mit einer verstärkten Abwehr und liess im eigenen Stadion auf Konter spielen - eine Taktik, die am Ende auch voll aufging. Bereits in der 8. Minute hatten die Voitsberger bei der ersten Konterchance Glück - Stefan Strohmaier traf den rechten Pfosten. Der ASK Voitsberg wirkte von Beginn weg als spielerisch überlegene Mannschaft, hatte mehr vom Spiel, und das ohne den verletzten Dragan Jelic, der von Trainer Harald Holzer nicht aufgeboten werden konnte. Auch Voitsberg hatte gute Chancen auf die Führung, doch die Abwehrleistung des Tabellenführers verhinderte einen Torerfolg für Brauneis & Co. In der 20. Minute ging Gnas nach einem raschen Konter durch Stefan Strohmaier in Führung, den entscheidenden Pass in die Tiefe brachte Raphael Kniewallner an. Mit einer 1:0 Halbzeitführung fiel dann in Gnas die halbe Flutlichtanlage aus. Das Spiel konnte nach 20 Minuten Pause fortgesetzt werden und brachte zu Beginn der zweiten Spielhälfte eine Drangperiode des ASK Voitsberg. Stefan Rieger und Daniel Brauneis hatten zwei Mal Pech, nur mit Hilfe der Querlatte bzw. des Pfostens konnte Gnas den Ausgleich verhindern. In der 74. Minute nützte dann neuerlich Strohmaier die Chance auf einen Konter und brachte Gnas mit 2:0 in Führung. Die Voitsberger kämpften, waren zumindest ebenbürtig - doch der Tabellenführer machte die Tore und ging nach 90 Minuten als Sieger vom Feld. "Eine bittere Niederlage, wenn man 85 Minuten das Spiel beherrscht, aber kein Tor macht.", meinten einige der mitgereisten Fans zum Spiel in Gnas. Nach 19 Runden liegt der ASK auf Rang 6, die Gnaser konnten mit dem 2:0-Sieg die Tabellenführung behaupten.

Am Freitag ab 19 Uhr spielt der ASK Sparkasse-Stadtwerke Voitsberg zuhause in der Sparkassenarena gegen den SV Frohnleiten, Spielbeginn ist wie gewohnt um 19 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.