10.03.2016, 13:51 Uhr

Favoritensiege beim 3. BDSV Ranglistenturnier

Sieger des 3.Ranglistenturnier im Einzel: Resch Carmen und Stotz Martin
Rosental: Festsaal | Favoritensiege beim 3. BDSV Ranglistenturnier
Langsam aber sicher neigt sich die Dartsaison 2015/16 dem Ende zu. Dennoch lässt der Andrang an Teilnehmern bei den Turnieren nicht nach. Mit 148 Teilnehmern war auch das 3. Ranglistenturnier in dieser Saison sehr gut besucht, wobei bei den Herren mit 103 Spielern eine neue Bestmarke für diese Saison erzielt werden konnte. Aufgrund kleiner Änderungen im Turnierablauf und neuer Turniersoftware konnte man die Dauer des Turniers diesmal dennoch in einem erträglichen Rahmen halten. Dass sich auch die Entscheidung um den Gesamtsieg in der finalen Phase befindet merkte man einigen Spielern auch an. Keine Nerven hingegen zeigte Stotz Martin, der sich mit seinem ersten Double (gewinn des Einzel- und Doppelbewerbes bei einem Turnier) wieder die Führung in der Gesamtwertung zurückholen konnte. Ein starkes Turnier lieferte auch Spath Andreas, der mit Platz 2 wieder einmal knapp am ersten Turniersieg kratzte. Nach seinem Sieg beim letzten Doppelbewerb schaffte Hösele Walter diesmal als Dritter sein bestes Ergebnis im Einzel seit genau neun Jahren. Erstmals ging Peißl Roland als Nummer 1 in ein Turnier und wurde guter Vierter, er verliert dadurch jedoch einige Punkte in der Gesamtwertung. Weiterhin gut in Form zeigt sich Gallaun Christian mit einem fünften Platz, ebenso Münzer Edwin der nach seinem zweiten 5.Platz in Folge zu den besten Einzelspielern dieser Saison zählt. Bei den Damen setzte sich im Einzel die als Nummer 1 gesetzte Resch Carmen durch und holt sich den ersten Saisonerfolg. Klausner Eva verlor nach zwei Turniersiegen in Folge diesmal das Finale und wurde somit Zweite. Nach drei Top 5 Plätzen schaffte es Spari Eva diesmal auf Platz 3 und bleibt ebenso wie Stotz Martina, welche diesmal Vierte wurde, weiterhin unheimlich konstant. Mit Kaufmann Christine auf Platz 5 konnten sich die derzeit besten fünf Damen allesamt in die Top 5 spielen. Ebenso auf Platz 5 spielte sich Amreich Michaela, die damit ihre bisher beste Einzelplatzierung erreichte.

Gleich 70 Paarungen fanden sich in den anschließenden Doppelbewerben der Damen und Herren ein. Jedoch auch hier zeigte Stotz Martin seine derzeitige starke Form und holte sich mit Partner Cichy Thomas in einem sehenswerten Finale (11 Darter) den Sieg. Wie zuletzt scheitern Gallaun Wolfgang und Gallaun Christian erst im Finale. Aufgrund einer Erkrankung musste sich Klauser Richard für dieses Turnier einen neuen Partner suchen. Dass Maierhofer Johannes keine schlechte Wahl war bestätigt der dritte Platz, welcher für diesen sein bisher bestes Ergebnis ist. Auch Koch Philip erreichte im Doppel mit Münzer Edwin als Vierter sein bisher bestes Ergebnis. Klöckl Wolfgang lieferte nach dem Überraschungssieg beim letzten Turnier auch diesmal ein gutes Ergebnis ab - er wird mit Lechner Roland Fünfter. Ebenso erreichten Amreich Thomas und Perstaller Philipp bereits die dritte Top 5 Platzierung in dieser Saison. Bei den Damen gewannen Klausner Eva und Klausner Rebecca nach drei Finalniederlagen erstmals in dieser Saison das Damen-Doppel. Mit dem zweiten Platz holten sich Resch Carmen und Spari Eva wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Für Nedok Julia und Nedok Marion lief es im Doppel heuer noch nicht besonders, mit dem nun dritten Platz meldeten sie sich jedoch eindrucksvoll zurück. Abermals ein starkes Ergebnis belegte Stotz Nicole, die sich diesmal mit Ofner Petra den vierten Platz sicherte. Newcomer Waldhaus Heidi schaffte gleich in ihrer ersten Saison ihre erste Topplatzierung, sie wird mit Hauser Jeannine Fünfte. Bereits zum dritten Mal in Folge beendeten Stotz Martina und Reif Martina als Fünfte ein Doppel in den Top 5.

In der Jahresgesamtwertung übernimmt nun wieder Stotz Martin bei den Herren die Führung und hat gute Chancen diese erstmals zu gewinnen. Mit Peißl Roland liegt auch auf Platz 2 ein Spieler, der diese Wertung erstmals für sich entscheiden könnte. Er muss jedoch gut 100 Punkte im Saisonfinish aufholen. Dahinter liegen mit Klauser Richard, Titelverteidiger Gallaun Wolfgang und Cichy Thomas drei Sieger der letzten Jahre, die noch Chancen haben. Keine Änderung in den Top 5 brachte das Turnier bei den Damen. Es läuft alles weiterhin auf ein Duell zwischen Resch Carmen und Titelverteidigerin Spari Eva hinaus. Auf Platz 3 liegt weiterhin Klausner Eva vor Stotz Martina und Kaufmann Christine, die in drei Wochen beim letzten Turnier nochmals angreifen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.