12.04.2016, 09:48 Uhr

Handball-Familie trauert um Adam

Adam Gerescher liebte den Handballsport über alles - und auch die HSG, obwohl er ein kritischer Geist war. (Foto: KK)

Adam Gerescher gehörte der großen HSG-Familie an.

Er war ein Handball-Fan der ersten Stunde - vom Feldhandball, über die großartigen Erfolge der 90er-Jahre bis in die Handball-Gegenwart. Adam Gerescher - ein Kenner der Materie, ein Kritiker vor dem Herrn - ein dem Handballsport Verbundener.
Er war in allen Handballhallen Mitteleuropas anzutreffen, ob Freundschaftsspiel oder Meisterschaft - ja sogar in Trainingslagern früherer Jahre tauchte Adam, dessen Familienname Gerescher nur Insider kannten, überraschend auf. Ohne Handball hätte "der Adam" nicht leben können - jetzt muss der Handball ohne Adam leben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.