30.03.2016, 08:09 Uhr

Jugendfußball im Schilcherland

Jugendleiter Günter Jud ist auch bei den Trainings, Turnieren und Spielen seiner Jugend mit dabei. (Foto: KK)

Beim FC Ligist kommen viele Zugänge aus dem eigenen Nachwuchs.

Rund 60 Kinder unter zwölf Jahren jagen beim FC Ligist in vier Jugendmannschaft dem runden Leder hinterher. Noch einmal knapp 20 sind es von der U-13 bis zu U-17, die zusammen mit St. Stefan, St Josef und Stainz als SU Schilcherland geführt werden. Verantwortlich für den reibungslosen Ablauf im Nachwuchsbereich des FC Ligist ist Jugendleiter Günter Jud.

Jugend in die Kampfmannschaft

"Das große Ziel", so Jud, "ist es, möglichst viele Kinder aus der Jugend in die Kampfmannschaft des FC Ligist zu bringen. Und auch in die der übrigens SU Schilcherland-Vereine." In Ligist funktionierte das bisher schon ausgesprochen gut. Knapp die Hälfte der Kicker im aktuellen Kader des Unterliga-Klubs stammt aus der eigenen Nachwuchsabteilung. Einige weitere spielen in St. Stefan in der Gebietsliga.

Bambinifußball

Ganz neu ist ein kostenloses Angebot für die ganz Kleinen, das heißt für Kinder von drei, oder vier bis sechs Jahren. Beim so genannten Bambinifußball sollen die zukünftigen Kicker spielerisch in den Fußball hineinfinden, wie Jud betont. Die Gemeinschaft und Teamfähigkeit sollen dabei im Zentrum stehen. Am Montag, dem 4. April, findet ab 16 Uhr ein offenes Kennenlerntraining beim Trainingszentrum des FC Ligist statt.
"Wir werden in den nächsten Wochen auch verstärkt in die Schulen der Umgebung gehen und den Bambinifußball präsentieren", so Jud.

Mehr zur Trainer des Jahres Wahl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.