04.07.2016, 15:47 Uhr

LTV-Athleten beim Zirbitzkogel Berglauf

Thomas Hiebler und Daniel Kolbenbauer konnten den Zirbitzkogel erklimmen. (Foto: KK)
Bei Wind, Regen und kühlen Temperaturen ging der 20. Zirbitzkogel Berglauf über die Bühne. Ziel war das Zirbitzkogel-Schutzhaus auf 2.397 Meter. Bis dorthin galt es eine Strecke von 11,2 Kilometer und 1.106 Höhenmeter zu bewältigen. Als Schnellster konnte diese Strecke Heimo Mord mit einer Zeit von 1:06:48 Stunden bewältigen. Schnellste Dame war Irene Zerkhold in 1:19:17 Stunden. Thomas Hiebler vom LTV Köflach benötigte 1:14:01 Stunden und holte damit Platz vier in der allgemeinen Hauptklasse. Daniel Kolbenbauer, ebenfalls vom LTV Köflach, belegte den dritten Platz in der Klasse M35 mit einer Zeit von 1:16:16 Stunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.