23.09.2016, 15:20 Uhr

Marktgemeinde Mooskirchen "kleidet" USV-Kampfmannschaften

Die Marktgemeinde mit Bgm. Engelbert Huber spendete neue Ausgehleibchen für die Kampfmannschaften. (Foto: KK)

Die Ausgehleibchen des USV Draxler Mooskirchen ziert das Gemeindewappen.

Dass die Marktgemeinde Mooskirchen für nahezu sämtliche Kkosten, welche die Infrastruktur auf der "Josef Tanzer-Sportanlage" betreffen und dem USV Draxler Mooskirchen damit ein geregelter Meisterschaftsbetrieb mit zahlreichen Mannschaften ermöglicht wird, sollte bekannt sein. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass über die gemeindeeigene KG das Sporthaus mit allen Einrichtungen, die Flutlichtanlage, alle WC-Anlagen, sämtliche Pkw-Abstellplätze, die Beschallungsanlage, dazu alle Kosten für Strom, Gas, Wasser und Versicherungen finanziert werden. Ebenso werden aus dem Gemeindehaushalt die Pflege der Rasen-Spielfläche großzügig unterstützt und ein beträchtlicher Jahres-Beitrag pro Nachwuchsfußballer mit Wohnsitz in Mooskirchen gewährt.

Ausgeh-Leibchen

Dem Ansuchen der Verantwortlichen rund um Obmann Jörg Huiber, einen Beitrag zur eiheitlichen Ausgeh-Bekleidung für die Spieler der Kampfmannschaften zur Verfügung zu stellen, stand die Gemeindevertretung wohlwollend gegenüber. Vor dem Anpfiff im Match gegen Eibiswald erfolgte die Übergabe der Leibchen, die das Wappen der Marktgemeinde Mooskirchen zieren in Anwesenheit von Bgm. Engelbert Huber, StFV-Vizepräsident Dir. Wolfgang Maier, der USV-Funktionäre Jürgen Hübler und Thomas Neuhold sowie Kapitän Stefan Hackl. Das Voitsberger Installations-Unternehmen Pichler stellte seine Großzügigkeit unter Beweis und spendete eine Garnitur neuer Dressen in leuchtendem Rot.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.