02.04.2016, 20:22 Uhr

Voitsberger Tischtennisspieler gut in Form

Jan Da-Re mit erstem Einsatz in der 1. Mannschaft in der TT-Unterliga Süd.

In der 7. Runde der laufenden Meisterschaft des StTTV gab es durchwegs gute Resultate für die vier Voitsberger Mannschaften.

In der Unterliga Süd kam erstmals der 14jährige Jan Da-Re in der 1. Mannschaft zu einem Schnupper-Einsatz. Jan hielt sich gut, konnte in seinem zweiten Einzel einen Satz gewinnen und bewies neuerlich sein Talent für den TT-Sport. Mit einer ganz starken Vorstellung konnte Alexander Taucher seine Trainingsleistungen auch in der Meisterschaft bestätigen und siegte gegen den ehemaligen Steirischen Meister und Spitzenspieler in der Staatsliga, Ingo Spörk knapp in fünf Sätzen. Dabei gelang es ihm, einen 0:2-Satzrückstand zu drehen und damit den Grundstein zum 6:3-Erfolg gegen Übelbach/2 zu legen. Super auch das Doppel Taucher/Moises, das immer besser harmoniert.

In der Gebietsliga Südwest konnte die zweite Mannschaft zuhause gegen den Tabellenzweiten SV Strass ein 5:5 erzielen. Je zwei EInzelsiege feierten Ing. Erich Focke (Rgl-12.) und Kurt Marath (Rgl-15.), den wichtigen letzten Punkt zum Unentschieden holte August Wieser in seinem ersten GL-Jahr. Atus Voitsberg/3 mit Franz Taucher, Kevin Kolinek und Hanspeter Mohoric konnte auswärts in Retznei mit einem 6:4 drei Punkte einsacken. Ganz stark spielte Kevin Kolinek (Rgl. 20), der im Spitzenspiel gegen Ferdinand Siegmund (Rgl. 5) mit 3:1 gewann. Sektionsleiter Hanspeter Mohoric (Rgl. 21) steuerte zwei Einzelsiege bei, Franz Taucher (Rgl. 10) musste im letzten Einzel gegen Monschein hart kämpfen, um den Sieg für Voitsberg sicherzustellen.

In der 1. Klasse Südwest hat unsere vierte Mannschaft noch immer Chancen auf den Titelgewinn. Als Tabellenzweiter gab es auswärts in Retznei einen klaren 6:1-Sieg, in zwei Wochen steigt das Finalspiel um den Titel auswärts in Deutschlandsberg. Der Rückstand auf Deutschlandsberg/4 beträgt 2 Punkte. Neben Erich Steinacher kam Oliver Söll und Heinz Haller zum Einsatz. Beachtlich ist die Saisonleistung von Heinz Haller, der mit 14 Saisonsiegen in der Einzelwertung auf Platz 21 zu finden ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.