15.03.2016, 17:51 Uhr

Wahl-Packerin ist Weltmeisterin

Marianne Hergouth ist Wahl-Packerin und gewann in ihrer Klasse die WM im Wintertriathlon in Zeltweg. (Foto: KK)

Marianne Hergouth holte sich in Zeltweg den WM-Titel im Winter-Triathlon.

Anton und Marianne Hergouth haben einen Wochenendwohnsitz auf der Pack. Auch deswegen, weil die beiden Spitzensportler hauptsächlich auf der Hebalm trainieren. Im Februar startete Marianne Hergouth bei den ITU World Championships im Wintertriathlon in Zeltweg. Zu absolvieren waren 4,8 km Laufen auf Wiese und schnee, 9 km Mountainbiken auf einem ausgefahrenen, tiefdurchfurchten matschigen Gelände und 6,4 km Cross Country-Langlaufen auf der Kunstschneeloipe als letzten Bewerb.

Klassenbestzeit

Das Laufen im Gelände war ein Vorgeschmack auf die anstrengende und kräfteraubende Radstrecke, die durch das Tauwetter aufgegangen war, daher kam es zu einer einzigen Schlammschlacht. Das Skaten auf der gut präparierten Loipe war der Höhepunkt. Hergouth konnte in der Altersklasse 60-65 das Kopf-an-Kopf-Rennen mit der stark besetzten internationalen Konkurenz - alles Welt bzw. Vizeweltmeisterinnen - auf der Loipe für sich entscheiden und sich zur Weltmeisterin krönen. Dieser Titel ist der Höhepunkt ihrer Sportkarriere neben dem Vize-EM-Titel im Wintertriathlon, dem dritten Platz bei der WM in Gaishorn und mehreren österreichischen und steirischen Meistertiteln. Auch im Ironman-Triathlon ist sie eine Größe. Ihr Mann Anton, selbst Doppelweltmeister und Vize-Weltmeister führt den Service für Rad und Schi selbst professionell durch. Das Grazer Weltmeister-Ehepaar freut sich auf die Teilnahme am Ironman in Klagenfurt am 26. Juni.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.