10.08.2016, 10:28 Uhr

70. Generalversammlung der Siedlungsgenossenschaft

SGK-Obmann LAbg. Karl Petinger eröffnete die Generalversammlung. (Foto: KK)
Am 07. Juli fand in den Stadtsälen Voitsberg die 70. Generalversammlung der Siedlungsgenossenschaft Köflach, kurz SGK, statt. Mit Feststellung der Beschlussfähigkeit eröffnete Obmann LAbg. Karl Petinger die 70. Generalversammlung der SGK. Zusammen mit Vorstand Dir. Gerlinde Schuster und Aufsichtsratsvorsitzenden Franz Halper durften unter anderem Bgm. Ernst Meixner, Amtsdirektor Gernot Thürschweller, Bgm. Engelbert Köppel, Vertreter der teilweise auch ortsansässigen Bankinstitute, sowie zahlreiche Eigentümer und Mieter begrüßt werden.

Positiver Jahresabschluss

Schuster stellte den Jahresabschluss 2014 vor, welcher wiederum als durchwegs positiv bezeichnet werden kann. So weist die SGK mit Abschluss 2014 ein Anlagevermögen von rund 140 Millionen Euro zuzüglich einem Umlaufvermögen von etwa 6,3 Mio. Euro aus. Auch die Tochtergesellschaft Vobis Kommunalbau GmbH schließt durchwegs positiv ab.
Die Bautätigkeit konnte über die gesamte Steiermark ausgeweitet bzw. neue Gemeinden erschlossen werden. Neue Wohnungen wurden unter anderem in Krottendorf, Köflach, St. Marein und Vasoldsberg übergeben. Projekte in Piber, Rosental, Graz, Leibnitz, Fehring, Feldbach und Bad Aussee sind in Vorbereitung oder bereits in Bau.
Die SGK freut sich, jedes Jahr neue Wohnungen zu Verfügung stellen zu können und ist stolz darauf, einen ausgeglichenen Mix zwischen Miete und Mietkauf - darunter auch seniorengerechte, barrierefreie Wohnungen, teilweise auch im Sinne des "Betreuten Wohnens" - anzubieten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.