05.04.2016, 15:41 Uhr

Ende September steht die Siedlung

Die Vertreter der SGK, der Baufirma Bellina und der weiteren Professionisten mit den Voitsberger Politikern. (Foto: Cescutti)

Gleichenfeier bei den Heblergründen in Voitsberg. Zwei Drittel der Wohneinheiten sind schon vergeben.

Vor wenigen Wochen wurde die Gleichenfeier des Bauvorhabens seniorengerechtes Wohnen neben der Voitsberger Josefskirche begangen, am Dienstag, 5. April, stand der Vorstand der Siedlungsgenossenschaft Köflach (SGK) mit Aufsichtsratsvorsitzenden Franz Halper, Obmann LAbg. Karl Petinger und GF Gerlinde Schuster auf den Voitsberger Heblergründen. Denn die acht Wohnhäuser mit 24 Einheiten sind ebenfalls alle schon überdacht, sodass auch hier eine Gleichenfeier anstand. Halper lobte die zentrale Lage dieser Anlage, denn die meisten Einrichtungen in Voitsberg sind bequem zu Fuß zu erreichen. "Wir von der SGK bemühen uns, Arbeit zu schaffen und haben derzeit Bauvorhaben im Bezirk Voitsberg von rund neun Millionen Euro", rechnete Halper vor. "Das sind zwischen 160 und 200 Arbeitsplätze. Außerdem schauen wir darauf, dass wir einheimische Firmen bevorzugen." Inzwischen werden bereits fast 1.000 Bürger von der SGK in Sachen Wohnfragen verwaltet.

Frischer Schwung
Der Voitsberger Bgm. Ernst Meixner - auch Vize-Bgm. Walter Gaich und die Stadträte Franz Sachernegg und Markus Leinfellner waren anwesen - freute sich über den frischen Schwung und über die Tatsache, dass viele Wohneinheiten schon belegt sind. Rund zwei Drittel der 70 bis 92 Quadratmeter großen Einheiten - alles Miet-Kaufwohnungen zu erschwinglichen Preisen - haben bereits Abnehmer gefunden, darunter viele Familien. Denn die Siedlung hat einen starken "grünen" Charakter, denn neben der Ziegelmassivbauweise und einer Solaranlage werden zwischen den einzelnen Blöcken großzügige Grünflächen geschaffen.
Die Bauzeit beträgt rund 16 Monate, Ende September ist die Fertigstellung geplant, da sollen dann auch die Garagen stehen. Die Erdgeschoss-Wohnungen sind barrierefrei, alle Einheiten haben Parketböden. Bei der Farb- und Fliesengestaltung können noch individuelle Wünsche berücksichtigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.