10.05.2016, 14:06 Uhr

Ölmühle Gruber aus Stallhofen unter den Top 3

Karl Hohenlohe, Birgit Reitbauer, Konstantin Filippou und Andreas Cretnik waren Teile der Jury. (Foto: Philipp Hutter)

Gault Millau prämierte das beste steirische Kürbiskernöl. Platz drei ging in die Lipizzanerheimat.

Anfang Mai wählte der führende Gourmetguide Gault & Millau aus 20 fachlich vorselektierten Top-Produkten das beste steirische Kürbiskernöl. Das EU-herkunftsgeschützte Produkt, das ausgezeichnete heimische Rohstoffe und Tradition vereint, wurde heuer zum elften Mal von einer Fachjury, bestehend aus den besten Köchen Österreichs, verkostet. So waren die Haubenköche Rudolf Obauer, Silvio Nikol, Paul Ivic, Tom Riederer, Konstantin Filippou, Hausherrin Birgit Reitbauer und Gault & Millau-Herausgaber Karl Hohenlohe im Restaurant Steiereck von Familie Reitbauer in Wien im Einsatz. Von 470 eingereichten Ölen wurden die besten 20 Kernöle im direkten Vergleich anhand der Bewertungskriterien Farbe, Viskosität, Reintönigkeit, Frische und der spezifischen Röstnote beurteilt.
Hinter Familie Gollien aus St. Peter/S. und Ölmühle Gottfried Clement KG aus Studenzen belegte die Ölmühle Gruber aus Stallhofen den dritten Platz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.