11.04.2016, 11:29 Uhr

Wenn der Prüfer kommt

Ronald Angeringer von Gaedke & Angeringer lädt am 21. April zu einem Vortrag nach Köflach ein. (Foto: KK)

Fachvortrag von Gaedke & Angeringer am 21. April um 18.30 Uhr im Kunsthaus Köflach.

Beschäftigen Unternehmen Dienstnehmer, bekommen sie alle paar Jahre Besuch von einem Prüfungsorgan der Finanzverwaltung oder der Gebietskrankenkasse, um eine Gemeinsame Prüfung der lohnabhängigen Abgaben (GPLA) durchzuführen. So manchem Unternehmer treibt das die Schweißperlen auf die Stirn.

Komplexe Formvorschriften

Für Unternehmer ist es nicht gerade einfach, mit den laufenden Änderungen und komplexen Formvorschriften im Steuerrecht und im Arbeits- und Sozialrecht Schritt zu halten und korrekt umzusetzen. „Angesichts hoher Nachzahlungen und Verwaltungsstrafen führt daran aber kein Weg vorbei“ stellt Steuerberater Ronald Angeringer von Gaedke & Angeringer fest.
Es können zwar nicht alle Unternehmen und Branchen über einen Kamm geschoren werden, dennoch haben sich einige Prüfungsfelder als besonders kritisch erwiesen. Ein heikles Thema ist derzeit die nachträgliche Umqualifizierung von Werk- und freien Dienstverträgen in echte Dienstverträge. Dies zieht gravierende und vor allem kostspielige Folgen nach sich. Einerseits sind Sozialversicherungsbeiträge und Lohnsteuer für den geprüften Zeitraum nachzuentrichten, andererseits kommt das Arbeits- und Sozialrecht zur Anwendung und es drohen dem Arbeitgeber die Nachzahlung von Sonderzahlungen, Urlaubs- und Feiertagsentgelt und weitere Ansprüche, die auf Kollektivverträgen beruhen.

Dauerbrenner

Dauerbrenner sind etwa Sachbezüge wie Firmenwagen und deren private Nutzung, aber auch Reisekosten, Diäten und Kilometergelder. Ein kritisches Thema werden in Zukunft auch die Mitarbeiterrabatte sein. Die Steuerreform 2015/16 hat in manchen Bereichen die Situation nochmals verschärft.
Will man einer Lohnabgabenprüfung gelassen entgegensehen, ist eine regelmäßige Risikoanalyse sinnvoll, empfiehlt Angeringer aus Erfahrung. „Wir wollen hier zu einer Bewusstseinsbildung beitragen, damit es zu keinen bösen Überraschungen kommt“, so der Steuerberater.

Vortrag in Köflach

Am Donnerstag, dem 21. April, um 18.30 Uhr gibt es aus diesem Anlass im Kunsthaus Köflach einen Fachvortrag mit dem Titel „Die Lohnabgabenprüfung und ihre Stolpersteine“. Gemeinsam mit einem Prüfer der Gebietskrankenkasse Steiermark werden die häufigsten Problemfelder und die aktuellen Auswirkungen der Steuerreform erläutert und diskutiert. Die Veranstaltung ist kostenlos und unter 03144-3439-0 kann man sich anmelden. Infos auch unter www.gaedke.co.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.