28.04.2016, 10:55 Uhr

Theater Karlstein feiert Besucherrekord

Die Darsteller von "Wer nicht hören will, muss fühlen" freuen sich über einen neuen Rekord. Rund 600 Gäste sahen das Stück.
KARLSTEIN. Die aktuelle Produktion des Theatervereins Karlstein "Wer nicht hören will, muss fühlen" war ein voller Erfolg. Rund 600 Gäste kamen in den Pfarrsaal Münchreith um die Komödie über die Dummheiten des alten Michl zu sehen. Sogar eine Zusatzvorstellung musste eingeschoben werden.

Nach der letzten Vorstellung am Samstag gab es noch eine besondere Ehre für die Gründungsmitglieder des Theatervereins: Othmar Reinagl, Wolfgang Schopf, Eva Vitovec und Maria Kühtreiber wurden für ihre 30-jährige Tätigkeit für das Theater Karlstein geehrt.

"Nach diesem Erfolg freuen wir uns natürlich ganz besonders auf nächstes Jahr", sagt Obmann Christian Bauer. "Die Vorbereitungen laufen schon".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.