29.04.2016, 11:15 Uhr

Basilika-Straße wird saniert

Stadtrat Thomas Lebersorger, Stadtrat Martin Litschauer, Bürgermeister Robert Altschach, Geschäftsführer der Firma Henkel, August Böhm und Vizebürgermeister Gottfried Waldhäusl (Foto: privat)
WAIDHOFEN. Gnädig war der Zahn der Zeit mit dem Begleitweg neben der B5 bei Waidhofen in Richtung Basilika und die Firme Henkel nicht. Unzählige Risse und Unebenheiten in der Fahrbahnoberfläche machen eine Komplettsanierung notwendig.

Am Donnerstag wurde die Straßensanierung beschlossen. Im Zuge der Arbeiten wird der enge Kurvenradius bei der Einfahrt von der Vestenöttingerstraßen erweitert und dadurch die Zufahrt, vor allem für den Betriebsverkehr der Firma Henkel erleichtert.

Die Bauarbeiten beginnen Mitte Juni und finden mit den Asphaltierungsarbeiten Mitte August ihren Abschluss. Kostenpunkt: rund € 250.000,–.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.