07.04.2016, 15:50 Uhr

Bauarbeiten an der Brücke über den Statzenbach haben begonnen

Thomas Meister (Straßenmeisterei Raabs), Karl Heinz Schlöglmann (Abteilung Brückenbau), Rudolf Mayer (Bgm. von Raabs), Rainer Hubmayer (Straßenmeisterei Raabs), Bundesrat Eduard Köck, Franz Rausch (Leiter der Straßenmeisterei Raabs), Gerald Bogg (Leiterstv. der Straßenbauabteilung Waidhofen), Karl Gutmann (Straßenbauabteilung Waidhofen), Gerhard Karrer (Straßenmeisterei Raabs)

Raabs: Brückensanierung um 260.000 Euro

RAABS. An der Brücke über den Statzenbach bei Raabs hat der Zahn der Zeit genagt. Seit 1982 steht die Brücke in ihrer heutigen Form. Im Lauf der Jahre sind massive Schäden an Abdichtungen, dem Fahrbahnbelag und den Bauabschnittsfugen aufgetreten. Deshalb erfolgte am Donnerstag der offizielle Startschuss zur Sanierung.

Es wird der Fahrbahnbelag abgetragen sowie sämtliche Nebenanlagen und Gehsteige erneuert. Das bestehende Brückengeländer und die Randbalken bleiben erhalten. Außerdem werden die Brückenuntersicht, die Widerlager sowie das Entwässerungssystem saniert.

Die gesamten Bauarbeiten werden in einem Zeitraum von 14 Wochen von der Firma Leyrer & Graf aus Gmünd durchgeführt. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 260.000 Euro wobei rund 210.000 Euro vom Land NÖ und rund 50.000 Euro von der Stadtgemeinde Raabs getragen werden.

Für die Durchführung der Arbeiten ist eine halbseitige Verkehrsführung erforderlich. Die Fräsarbeiten sowie der Heißmischguteinbau werden im Zuge einer Totalsperre von rund 4 Wochen erfolgen.

Umleitung zum Lagerhaus und Jufa in Raabs wird über Güterwege von Lindau bzw. Oberndorf bei Raabs erfolgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.