15.06.2016, 16:48 Uhr

Betreutes Reisen Rotes Kreuz Stift Altenburg und Straußenland

Am 09. Juni 2016 waren wir mit insgesamt 40 Gästen und 8 Betreuern unterwegs.

Der Ausflugstag begann für unsere Betreute Reisen-Gäste und dem Betreuerteam um 09:00 Uhr.

Der 1. Programmpunkt führe uns nach Altenburg in das Benediktinerstift, in welchem Mönche bereits seit dem 12. Jahrhundert beten. Um 10 Uhr starteten wir bei strahlendem Sonnenschein die Führung. Damit die Klient/innen alles genauestens besichtigen konnten, teilten wir die Gäste in zwei Gruppen auf.
Der Rundgang führte uns durch die schön gepflegten Innenhöfe zur Stiftskirche und barocken Veitskapelle, sowie zur Bibliothek.
Um in die Bibliothek zu gelangen, muss man normalerweise eine Hürde von drei Stiegen überwinden. Da wir immer einige Teilnehmer/innen mit eingeschränkter Mobilität mit dabei haben und ihnen nichts vorenthalten möchten, kaufte das Rote Kreuz Waidhofen/Th. zwei Rollstuhl-Teleskoprampen zu, welche erstmalig zum Einsatz kamen.
Im Anschluss auf den Spaziergang, genossen wir ein Mittagessen im Stiftsrestaurant, welches ausgesprochen köstlich war.
Danach ging es weiter nach Schönberg am Kamp, wo wir die Straußenfarm besuchten. Zuerst erwartet uns ein Vortrag mit einem kurzen Film. Bevor es in das ca. sechs Kilometer entfernt Freigehege ging, verkosteten unsere Gäste den selbstgemachten Straußeneierlikör und kauften im ein paar Souvenirs für zu Hause.
Zum Abschluss unseres erfolgreichen Tagesausfluges fuhren wir noch nach Langenlois zum Heurigen „Baumgartner Höhe“. Bei einer stärkender Jause und einem guten Glas Wein schlossen wir die Reise harmonisch ab.
Ein großer Dank ist auch dem gesamten Betreuerteam für ihre großartige Unterstützung auszusprechen.

Wir freuen uns schon, Sie das nächste Mal bei der Fahrt „Schifffahrt Krems- Melk und Stift Melk“ am 03.08.2016 sowie 10.08.2016 begrüßen zu dürfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.